HappyFoto
Ein Fotobuch auf mehreren Geräten erstellen

HappyFoto-Geschäftsführer Bernhard Kittel mit seiner Tochter Marlene Kittel.
  • HappyFoto-Geschäftsführer Bernhard Kittel mit seiner Tochter Marlene Kittel.
  • Foto: HappyFoto
  • hochgeladen von Julian Engelsberger

Ein Fotobuch von mehreren Geräten aus zu erstellen hat nun HappyFoto mit ihrer neuen Errungenschaft möglich gemacht.

OÖ. Eine neue Entwicklung der Firma HappyFoto ermöglicht, ein Fotobuch oder andere personalisierte Fotoprodukte auf mehreren Geräten gleichzeitig zu erstellen. Das Freistädter Unternehmen sieht sich für die kommenden Jahre mit der neuen HappyFoto-Design und Bestellwelt für den umkämpften Fotobuchmarkt gerüstet.

„Heute wird mit dem Handy ein schneller Schnappschuss gemacht – doch diese Erinnerungen gehen viel zu oft mit dem Handytausch oder dem Defekt einer Computerfestplatte für immer verloren“, betont Firmengründer Bernhard Kittel.

Daher will man es den Kunden so einfach wie möglich machen ein Fotobuch zu erstellen. Nun kann der Kunde am Handy oder Tablett beginnen das Fotobuch zu erstellen und das angefangene Buch später am Computer fertigstellen. Dies sei die größte IT-Umstellung in der 40-jährigen Unternehmensgeschichte gewesen. Die Gesamtverantwortung für dieses Projekt trug bereits die „Nachfolgerin“ von Bernhard Kittel.

Führungswechsel

Dem Unternehmen HappyFoto steht mit Anfang 2020 ein Führungswechsel bevor. Bernhard Kittel, jener Mann, der 1978 die Firma gegründet hat und seit her die Geschäfte führte, wird sich mit Beginn des kommenden Jahres aus der operativen Geschäftsführung zurückziehen. Eine Nachfolge im wörtlichen Sinne gibt es nicht, da seine Tochter Marlene Kittel bereits seit 2017 gemeinsam mit ihrem Vater die Geschäftsführung inne hat. Sie wird es auch sein, die die Geschäftsführung übernehmen wird.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen