„Finanzmarkt-Forum online“
Oberbank prognostiziert gute Aussichten für Anleger

Statt einer Präsenzveranstaltung im Oberbank Donau Forum bot die Oberbank heuer ein Live-Webinar für Anleger – die Aussichten für das Anlagejahr sind laut den Experten des Hauses durchaus gut.

OÖ. „Wir richten wie auf einer Seefahrt den Blick auf den Horizont, nicht auf die Bugwellen“, verkündete Josef Weißl, Vorstandsdirektor der Oberbank, gleich zu Beginn das Motto der digitalen Präsentation. Weißl wies im Zuge seiner Begrüßung auch auf die gute Performance der Oberbank-Unternehmenskunden hin: Von 2500 Unternehmenskunden der Oberbank seien derzeit nur 12 von Kreditausfällen bedroht. 

USA weiterhin stark vertreten

Erich Stadlberger, Oberbank Abteilungsleiter Privat Banking & Asset Management, wies auf die Schleusenöffner für ein ertragreiches 2021 hin: „Globale Impfungen, gestiegene Geldmenge und der Ausgang der US-Wahlen sind gute Voraussetzungen für einen Aufschwung.“ Die USA seien im Anlageportfolio deutlich übergewichtet, da sie „vor allem mit ihren IT-Riesen dem Rest der Welt nach wie vor weit voraus sind“. Aber auch Europa sei stark repräsentiert, da unter anderem von Großbanken, Ölkonzernen und der Automobil-Industrie eine gewisse Erholung zu erwarten sei. Zu guter Letzt seien auch sogenannte „Emerging-Market“-Länder den Portfolios beigemischt.

Genussjahr für Börsianer

Der internationale Währungsfonds sieht die weltweite Konjunktur 2021 um fünf Prozent wachsen. Den Anlegern rät die Oberbank trotz Ungewissheit, sich an der globalen Entwicklung zu orientieren: „Die Aussichten für ein positives Aktienjahr 2021 stehen gut“, meint Alois Wögerbauer, Geschäftsführer der 3 Banken-Generali Investment-GmbH. Die Infaltion werde „eher mäßig“ ausfallen – trotz anhaltender Niedrig-Zins-Politik der Notenbanken. Wachstumssektoren wie die Technologie hätten Börsianern in den vergangenen Jahren „viel Freude bereitet“. Heuer sollte man sie mit Investments in „Value“-Unternehmen – also unterbewertete solide Firmen der Branchen Industrie, Energie oder Banken, koppeln.

Asien stark auf der Überholspur

Die Entwicklung der Emerging-Marktes, zu denen Schwellenländer wie China, Brasilien, Indien oder Russland gehören, verläuft laut den Experten der Oberbank heuer weiterhin solide. Gründe dafür: steigende Rohstoffpreise, schwächerer US-Dollar und anhaltend tiefe US-Zinsen. Es kündigt sich das Anlage-Jahrzehnt für Asien an. Gold behält seine Funktion als Rückversicherung bei Marktturbulenzen – der Ertrag sollte hier über der Inflationsrate liegen.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Anzeige
Die Arbeiterkammer Oberösterreich präsentiert das Home-Office-Test-Tool.
1

H.O.T.T.
Die Arbeiterkammer: eine starke Partnerin und Hilfe in allen Lebenslagen

Was muss ich im Home-Office alles beachten? Wie richte ich meinen Arbeitsplatz ein? Ist mein WLAN leistungsstark genug? Wer von Zuhause aus arbeitet, stellt sich diese und viele andere Fragen. Die Arbeiterkammer hilft – mit dem neuen interaktiven Home-Office-Test-Tool H.O.T.T., bei dem alle Unklarheiten aus dem Weg geräumt werden. Vor Beginn der Corona-Pandemie haben nur rund fünf Prozent der Arbeitnehmer/-innen in Österreich Home-Office genutzt. Das hat sich während der Lockdowns geändert....

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen