Eferding: Gesundheit

1 Bild

Bei chronischen Lungenerkrankungen kann spezielle Physiotherapie das Durchatmen fördern.

Margit Koudelka
Margit Koudelka | Land Österreich | vor 4 Tagen | 369 mal gelesen

Bei chronischen Lungenerkrankungen kann spezielle Physiotherapie das Durchatmen fördern.

1 Bild

Gesund durch den Sommer

Online-Redaktion Oberösterreich
Online-Redaktion Oberösterreich | Land Oberösterreich | vor 5 Tagen | 15 mal gelesen

Die Arbeiterkammer hat acht mineralische Sonnencremes getestet

1 Bild

Ärztenotdienst für Grieskirchen & Eferding 2018

Lukas Elsener
Lukas Elsener | Grieskirchen | vor 5 Tagen | 8486 mal gelesen

BEZIRKE GRIESKIRCHEN & EFERDING (red). Die wichtigsten Informationen zum Hausärztlichen Notdienst für das kommende Wochenende: 19.-21.05.2018

1 Bild

Die Krankheit der tausend Gesichter

Michael Leitner
Michael Leitner | Land Österreich | vor 5 Tagen | 4833 mal gelesen

Am 30. Mai wird im Rahmen des Welt-MS-Tages auf eine schubweise verlaufende Erkrankung des Gehirns aufmerksam gemacht.

1 Bild

Vorbildiches Laufprogramm

Michael Leitner
Michael Leitner | Land Österreich | vor 5 Tagen | 31 mal gelesen

Der Wings For Life World Run konnte in allen Bundesländern mit Vertretern der Apotheke rechnen.

1 Bild

Mit Lockerungsübungen gegen die Kopfschmerzen

Margit Koudelka
Margit Koudelka | Land Österreich | vor 5 Tagen | 63 mal gelesen

(mak). Kopfschmerzen können viele verschiedene Ursachen haben. Mit mehr als 50 Prozent haben jedoch der Spannungskopfschmerz die Nase vorne. Die Schmerzen sind weniger stark als etwa bei Migräne. Patienten beschreiben sie als drückend und dumpf. Meist treten die Schmerzen beidseitig auf und können zwischen 30 Minuten und einer Woche andauern. Häufig macht sich diese Form unangenehm bemerkbar, wenn man lange Zeit am Computer...

1 Bild

Es muss Schlag auf Schlag gehen

Margit Koudelka
Margit Koudelka | Land Österreich | vor 5 Tagen | 282 mal gelesen

Rasche Diagnose und Therapie: Bei Schlaganfall zählt jede Sekunde

1 Bild

Trockenes Klima ist Stress für die Augen

Margit Koudelka
Margit Koudelka | Land Österreich | vor 5 Tagen | 20 mal gelesen

(mak). Zugluft, Autogebläse und Klimaanlagen können den Tränenfilm auf dem Auge rasch verdunsten lassen. Dadurch wird die Lidinnenseite unzureichend befeuchtet, die Augen fühlen sich trocken an und brennen. Man sollte deshalb versuchen, sich dem Luftzug von Klimaanlagen nicht direkt auszusetzen. Wenn sich die Augen dennoch trocken anfühlen, kann der Feuchtigkeitshaushalt mit "künstlichen Tränen" in Form von Tropfen...

1 Bild

Tennisarm und Golferellbogen

Margit Koudelka
Margit Koudelka | Land Österreich | vor 5 Tagen | 19 mal gelesen

Mit richtiger Schlag- und Schwungtechnik Verletzungen vermeiden

1 Bild

CED-Kompass ist eröffnet

Margit Koudelka
Margit Koudelka | Land Österreich | am 15.05.2018 | 329 mal gelesen

Neue Anlaufstelle für Menschen mit Chronisch Entzündlichen Darmerkrankungen

1 Bild

Augen auf beim Deo-Kauf

Birgit Haider
Birgit Haider | Linz | am 14.05.2018 | 526 mal gelesen

Gemeinsam mit ÖKO-Test hat die Arbeiterkammer Oberösterreich Deos unter die Lupe genommen. Einige davon enthalten bedenkliche Inhaltsstoffe.

1 Bild

Lupus: Eine Erkrankung mit vielen Gesichtern

Margit Koudelka
Margit Koudelka | Land Österreich | am 11.05.2018 | 5003 mal gelesen

An die 3.000 Österreicher sind von Lupus betroffen. Am häufigsten tritt diese chronische, unheilbare Autoimmunerkrankung in Form von systemischer Lupus erythematosus (SLE) mit einer ganzen Reihe von Symptomen auf. Es kommt zu chronischen Entzündungen von Haut, Gelenken, Nervensystem und inneren Organen. Von einer Autoimmunerkrankung spricht man, wenn sich körpereigene Abwehrmechanismen, die eigentlich vor Infektionen und...

1 Bild

Mit ausreichend Vitamin K der Osteoporose vorbeugen

Margit Koudelka
Margit Koudelka | Land Österreich | am 11.05.2018 | 603 mal gelesen

Osteoporose geht häufig mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen einher, und das beschäftigt die Forschung zunehmend. Vor allem das Zusammenwirken von Vitamin D und Vitamin K scheint dabei eine große Rolle zu spielen. Es sorgt dafür, dass Kalzium nicht in der Blutbahn verbleibt, sondern wieder in den Knochen transportiert wird. Somit wird nicht nur der Osteoporose vorgebeugt, sondern auch der Arteriosklerose, also der...

1 Bild

Grün und Blau für Fibromatose

Margit Koudelka
Margit Koudelka | Land Österreich | am 11.05.2018 | 83 mal gelesen

Beleuchtete Gebäude machen auf seltene Erkrankung aufmerksam

1 Bild

Blutgefäße unter Hochdruck

Margit Koudelka
Margit Koudelka | Land Österreich | am 11.05.2018 | 59 mal gelesen

Jeder vierte Österreicher hat einen zu hohen Blutdruck, doch nur der Hälfte von ihnen ist das bewusst.

1 Bild

Mythen der Medizin: Vegetarier und Eisenmangel

Michael Leitner
Michael Leitner | Land Österreich | am 10.05.2018 | 278 mal gelesen

Vegetarische Ernährung wird oft mit einem erhöhten Risiko für Eisenmangel in Verbindung gebracht.

1 Bild

Die Hexe schießt auf untrainierte Rücken

Michael Leitner
Michael Leitner | Land Österreich | am 10.05.2018 | 156 mal gelesen

Wenn es nach einer schlechten Bewegung plötzlich im Rücken schmerzt, helfen wärmende Bäder. Schonung ist eher schädlich.

1 Bild

Zeckensaison: Die Gefahr lauert bereits wieder

Christine Schneider
Christine Schneider | Grieskirchen | am 10.05.2018 | 108 mal gelesen

BEZIRKE. Mit den ersten warmen Frühjahrstagen lauert die Zeckengefahr für Mensch und Tier. Als Parasiten benötigen Zecken andere lebende Organismen zum Überleben. Was man über die kleinen Blutsauger wissen sollte, verrät Martin Dettelbacher, Allgemeinmediziner in Schlüßlberg. Wann ist das Zeckenrisiko besonders hoch? Dettelbacher: Ab einer Temperatur von etwa sieben Grad Celsius sind Zecken aktiv. Sie lieben...

1 Bild

Erholung im "Therapiewald"

Margit Markschläger
Margit Markschläger | Eferding | am 08.05.2018 | 20 mal gelesen

IM WALD DA SIND DIE… Terpene! Terpene sind chemische Verbindungen, die bei Pflanzen vielfältige Aufgaben übernehmen: von Pflanzenwachstumsregulatoren über Duft- oder Lockstoffen zu Insektenschutz- und Abwehrstoffen. Das Einatmen der Terpene soll einen positiven Effekt auf unsere Gesundheit haben. Der Spaziergang durch den Wald hat somit quasi eine therapeutische Wirkung. Ein idealer „Therapiewald“ besteht aus...

1 Bild

Basilikum - göttliches Gewürzkraut

Margit Markschläger
Margit Markschläger | Eferding | am 03.05.2018 | 29 mal gelesen

Basilikum kennen Sie vermutlich im Italienklassiker „Caprese“ zusammen mit Tomaten und Mozzarella oder als Zierblättchen auf Spaghetti & Co. Dabei kann das pfeffrig-würzige Kraut noch so viel mehr: Als Heilkraut wirkt Basilikum antibakteriell, beruhigend, harntreibend, krampflösend, gegen Gicht, Blasenentzündung und Wechseljahrbeschwerden, um nur wenige Anwendungsmöglichkeiten zu nennen. Etymologisch ist Basilikum deshalb...

1 Bild

Ständig leere Akkus

Margit Koudelka
Margit Koudelka | Land Österreich | am 03.05.2018 | 360 mal gelesen

Etwa 25.000 Österreicher leiden an einer dauerhaften, bislang nicht erklärbaren Erschöpfung.

1 Bild

Sicca: Wenn die Augen durstig sind

Margit Koudelka
Margit Koudelka | Land Österreich | am 03.05.2018 | 32 mal gelesen

Trockene Augen sind lästig, meist aber unbedenklich. Bei langer Bildschirmarbeit etwa wird häufig auf das Blinzeln vergessen, die Augen werden nicht ausreichend befeuchtet und machen sich durch Brennen oder Jucken bemerkbar. Klimaanlagen oder Zigarettenrauch belasten das Auge ebenfalls. Hier können Augentropfen helfen. Halten die Beschwerden jedoch längerfristig an oder verschlechtern sich gar, könnte das Sicca-Syndrom, also...

1 Bild

Mythen der Medizin: Gelenkschmerzen deuten auf Schaden hin

Michael Leitner
Michael Leitner | Land Österreich | am 03.05.2018 | 866 mal gelesen

Gelenkschaden und Gelenkschmerzen gehen nicht immer Hand in Hand.

1 Bild

Fit in den Wechseljahren

Margit Koudelka
Margit Koudelka | Land Österreich | am 03.05.2018 | 621 mal gelesen

Die Ursachen von Müdigkeit in den Wechseljahren sind vielfältig, so auch die Gegenmaßnahmen.

1 Bild

Gräserpollen, die krank machen

Margit Koudelka
Margit Koudelka | Land Österreich | am 03.05.2018 | 36 mal gelesen

Das Wiesenrispengras und das Knäuelgras haben bereits zu blühen begonnen. "Die Belastungen sind bei sehr sensiblen Allergikern bereits abzusehen", weiß Katharina Bastl vom Pollenwarndienst der MedUni Wien. Gräserpollen gehören zu den häufigsten Auslösern von allergischen Symptomen bis hin zum Asthma, einer chronischen und potenziell gefährlichen Erkrankung. Ganzer Körper reagiert "Zudem sind die sichtbaren Symptome nur...