Montagsakademie: Flüchtlings„krise“ aus menschenrechtlicher Sicht

OBERPULLENDORF. Zum Vortrag: Was versteht man unter Flüchtlings“krise“? Eine Krise in den Zufluchtstaaten, hervorgerufen durch Flüchtlingsströme und/oder Krisensituationen in den Herkunftsländern, die zu Fluchtbewegungen führen? Worin unterscheiden sich politische Flüchtlinge von Einwanderern, die aus wirtschaftlichen Gründen ihr Land verlassen haben (Armutsmigration)? Welchen Schutz bietet das internationale Recht Menschen auf der Flucht und Menschen in den Aufnahmeländern? Finden diese Menschenrechte in der Praxis auch Anwendung oder befinden sich auch die Menschenrechte in einer Krise? Diesen Fragen wird aus der Sicht des internationalen Rechts sowie aus der Praxis des Menschenrechtsschutzes in diesem Vortrag nachgegangen. Lösungen zum Thema Flüchtlings“krise“ sollte man sich davon allerdings nicht erwarten.

Zur Person

Renate Kicker beschäftigte sich als Assistenzprofessorin am Institut für Völkerrecht von 1972 bis 2015 in Lehre, Forschung und Praxis mit völkerrechtlichen Fragen des Menschenrechtsschutzes. Sie hat als langjähriges Mitglied im Europäischen Komitee zur Verhütung von Folter (CPT) europaweit Flüchtlingslager kontrolliert, unter anderem auf Lampedusa. Sie ist derzeit Direktorin des Europäischen Trainings- und Forschungszentrums für Menschenrechte und Demokratie (ETC-Graz) und Vorsitzende des Menschenrechtsbeirates der Volksanwaltschaft als österreichischer Nationaler Präventiver Mechanismus. 2004 wurde ihr der Menschenrechtspreis und 2011 das Große Ehrenzeichen des Landes Steiermark verliehen.
Montag, 23. Jänner 2017, 19:00 Uhr
BHAK und BHAS Oberpullendorf, Gymnasiumstraße 19

Autor:

Eva Maria Plank aus Oberpullendorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.