Auf den Spuren von Gespenstern, Hexen und Vampiren

44Bilder

Alle die den Nervenkitzel zu Halloween lieben, waren beim Gruselpfad bei der Kaisereiche richtig. Dort trieben sich finstere Gestalten wie Hexen, Vampire und Geister herum und feierten mit zahlreichen Besuchern den Abend vor Allerheiligen. Die Pfadfinder Oberpullendorf unter der Leitung von Walter Simon, hatten heuer bereits zum 8. Mal den Gespenstern, Geistern und Zombies das Fürchten gelehrt. Der aufwendig und wunderbar gespenstisch dekorierte Veranstaltungsplatz, bot den Kleinsten Spiel- und Bastelmöglichkeiten und die Hartgesottenen konnten sich auf den Gruselpfad wagen, der durch das angrenzende Waldstück führte. Um die Nerven wieder zu beruhigen konnte man sich bei Speis und Trank stärken. Der Erlös der schaurig schönen Veranstaltung kam in diesem Jahr der Feuerwehrjugend Oberpullendorf zugute.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen