Benefizevent für das SOS-Kinderdorf Pinkafeld

Die Künstler der Ausstellung mit Marek Zeliska, SOS-Kinderdorfleiter, NR Niki Berlakovich, Bgm. Ewald Bürger und Vbgm. Thomas Ruf
168Bilder
  • Die Künstler der Ausstellung mit Marek Zeliska, SOS-Kinderdorfleiter, NR Niki Berlakovich, Bgm. Ewald Bürger und Vbgm. Thomas Ruf
  • hochgeladen von Michaela Baldia

PILGERSDORF (mb). Kunst, Kultur, die Leute zusammen bringen und dabei etwas Gutes tun - Das ist der Antrieb des Pilgersdorfers Hans Renner, der heuer bereits zum 5. Mal einen Charity-Kunsttreff organisierte. Dem großen, mitten in Pilgersdorf stehenden Stadl, wurde beim zweitägigen Benefizevent, das im Zeichen des SOS-Kinderdorfes Pinkafeld stand, Leben eingehaucht. Zahlreiche Besucher kamen und genossen die tolle Atmosphäre und das vielfältige Rahmenprogramm. Künstler aus dem Bezirk stellten ihre Kunstwerke aus, Musik wurde dargebracht, Kunstwerke versteigert und am Samstag wurde in einer Modenschau junge, stilvolle und trachtige Mode präsentiert.

Vernissage und Modenschau

Nikolaus Berlakovich eröffnete am Freitag die Kunstausstellung und der SOS-Kinderdorfleiter Mag. Marek Zeliska erzählte im Gespräch mit Michaela Baldia über das SOS-Kinderdorf, die Entwicklungen und auch die Bedürfnisse der im Dorf lebenden Kinder. Musikalisch wurde der Freitag von der jungen Band "Gschwisterherz" Johanna und Matthäus Huisbauer und Stefan Lehner untermalt.
Am Samstag war der Höhepunkt die Modenschau, bei der die Besucher junge Mode der Boutique Schach-Matt, Trachtenmode von Trachten Bauer aus Kirchschlag und Mode von Eveline Buchegger aus Piringsdorf, als auch Textilkunst von Marita Makowitschka genießen konnten. Der langjährige SOS-Kinderdorf Mitarbeiter und gebürtige Pilgersdorfer Josef Heiling schilderte den Gästen über das Leben im SOS-Kinderdorf. Daniela Pimperl sorgte für den musikalischen Ausklang am Samstag.

Geld für Fahrräder

Im Gespräch mit Kinderdorfleiter Mag. Zeliska stellte sich heraus, dass die Kinder dringend neue Fahrräder brauchen. Auch der Lions-Club Kirchschlag spendete eine Summe und die Fahrradwelt Michael Knopf aus Mattersburg unterstützen das Spenden-Projekt.
"Insgesamt konnte an beiden Tagen ein Gesamtbetrag von Euro 2.726.-- gesammelt werden, der in den nächsten Tagen in Fahrräder und Zubehör investiert wird", freut sich der Organisator Hans Renner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen