ÖKB-Ortsverband Deutschkreutz
Ehrenobmann Eduard Moritz feiert 95. Geburtstag

Foto aus der Zeit vor Corona: Obmann Mag. Thomas Rois mit Ehrenobmann Eduard Moritz
  • Foto aus der Zeit vor Corona: Obmann Mag. Thomas Rois mit Ehrenobmann Eduard Moritz
  • Foto: Thomas Rois
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

DEUTSCHKREUTZ. Im März feierte der Ehrenobmann des ÖKB-Ortsverbandes Deutschkreutz, Eduard Moritz, seinen 95. Geburtstag. Die Glückwünsche konnten aufgrund der Einschränkung der sozialen Kontakte leider nicht persönlich durch eine Abordnung des Ortsverbandes (OV) wie gewohnt überbracht werden. Der Ehrenobmann möchte die Feier im Kreise der Kameraden zu einem späteren Zeitpunkt nachholen.

Weiterhin sehr engagiert

Der nimmermüde Eduard engagiert sich trotz seines Alters noch immer für die Interessen des Kameradschaftsbundes und beteiligt sich, so gut es geht, noch immer aktiv am Geschehen des Ortsverbandes. So finden interessante Beiträge aus dem vergangenen gesellschaftlichen Leben der Marktgemeinde den Weg in den Schaukasten des OV, die mit viel Interesse aus der Bevölkerung gelesen werden. Die Ideale des Verbandes und die Kameradschaft waren und sind seine Leidenschaft. Er war als einer der Gründungsväter des OV vor mehr als 30 Jahren maßgeblich an dessen Gründung beteiligt und hat über die Jahre einen wesentlichen Beitrag geleistet, dass der OV in der Gemeinde hohes Ansehen genießt. Der Gefeierte begeistert immer wieder interessierte Zuhörer mit den Geschichten aus seinem bewegten Lebensweg.

Autor:

Franz Tscheinig aus Eisenstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen