Schnelle Hilfe in der Not
Feuerwehr Nikitsch brachte Hilfsgüter zu kroatischen Erdbebenopfern

33Bilder

„Wir haben Spenden gesammelt von Gummistiefeln und Arbeitshandschuhen bis zu Putzmitteln und Konserven“, berichtet Feuerwehr-Kommandant Thomas Melisits aus Nikitsch. Die Spendenbereitschaft der Ortsbevölkerung war überwältigend und so konnte man gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Unterpullendorf, die ebenfalls fleißig gesammelt hatte, insgesamt 4 Feuerwehrfahrzeuge plus Anhänger mit den Spenden anfüllen.

Persönliche Betroffenheit

„Viele Burgenlandkroaten haben Freunde und Bekannte in Kroatien, zum Teil direkt in den betroffenen Ortschaften, da möchte man natürlich so schnell wie möglich helfen“, fasst eine Spenderin die persönliche Betroffenheit zusammen. In dem von den Erdbeben schwer betroffenen Ort Sisak südlich von Zagreb wurden die Spenden zur Verteilung persönlich an die dortige Feuerwehr übergeben.

Große Schäden

„Es hat unten nicht sehr gut ausgeschaut“, berichtet Kommandant Melisits. „Ganze Häuser sind zertrümmert, viele Rauchfänge haben beim Umfallen Dächer und Mauern beschädigt, Fenster zersplittert.“ Um 6 Uhr früh ist der Konvoi aufgebrochen und war abends gegen 21.30 wieder zurück in Nikitsch und Unterpullendorf.

Unbürokratische Hilfe

„Sogar auf der Autobahn wurden wir immer wieder von den Kroaten mit Lichthupe begrüßt und auch an den Grenzen war trotz Corona alles sehr unbürokratisch“, beschreibt Melisits die Stimmung.
Jetzt bleibt nur die Hoffnung, dass die Region von weiteren Erdstößen verschont bleibt und der Wiederaufbau in Angriff genommen werden kann!

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen