Vernissage „Farben und Gewebe“ im Vinatrium Deutschkreutz

Tourismusverband Obmann Christian Gradwohl, Waltraud Ehrenhöfer und LAbg. Bgm. Manfred Kölly.
14Bilder
  • Tourismusverband Obmann Christian Gradwohl, Waltraud Ehrenhöfer und LAbg. Bgm. Manfred Kölly.
  • hochgeladen von Nadine Hoffmann

DEUTSCHKREUTZ (NH). Am Freitag, 27.10.2017, fand im Vinatrium in Deutschkreutz die Vernissage „Farben und Gewebe“ der Künstlerin Waltraud Ehrenhöfer statt.

Nach fünf Jahren Kunstunterricht bei Prof. Sr. Elfriede Ettl hatte sie viele Erfahrungen mit verschiedenen Techniken der Malerei gemacht. Die Technik der Batikkunst erlernte Waltraud Ehrenhöfer erst viele Jahre nach ihrer Matura am Theresianum in Eisenstadt, wobei das Malen und Zeichnen mit heißem Wachs auf Naturstoffen ihrer Experimentierfreudigkeit sehr entgegen kam. Um den langwierigen Arbeitsprozess bei einem Werk durchzuziehen wird eine hohe Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer erfordert. Diese Arbeit trägt bei ihr in erster Linie zur Erholung und Entspannung bei.
Nach ihren äußerst erfolgreichen Ausstellungen in der Wiener Hofburg, im Donauturm, im Rathaus und im Haus St. Stephan in Oberpullendorf stellt Waltraud Ehrenhöfer ihre Werke der Batik und Seidenmalerei in Form von Bildern und Tüchern, die man ebenfalls als Bilder aufhängen kann, nun im Vinatrium Deutschkreutz vor. Eröffnet wurde die Vernissage hierbei von LAbg. Bgm. Manfred Kölly.

Waltraud Ehrenhöfers Werke sind im Vinatrium Deutschkreutz noch bis 30. Jänner 2018 ausgestellt und können dort betrachtet werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen