Nach "fulminanten" Start
1. Raidinger Bauernmarkt holt mehr Direktvermarkter

Waren beim 1. Raidinger Bauernmarkt mit dabei: Niki Berlakovich, Michaela Tesch-Wessely, Marcus Gullner, Markus Landauer und Johannes Igler auf dem Franz-Liszt-Platz in Raiding
  • Waren beim 1. Raidinger Bauernmarkt mit dabei: Niki Berlakovich, Michaela Tesch-Wessely, Marcus Gullner, Markus Landauer und Johannes Igler auf dem Franz-Liszt-Platz in Raiding
  • Foto: Tesch-Wessely/Gemeinde Raiding
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

Unter dem Motto „Regionales in Raiding“ startete am letzten Samstag im Mai der 1. Raidinger Bauernmarkt. Das Wetter hat gehalten. Die Besucherzahl hat alle Erwartungen übertroffen, berichten die Organisatoren, die für die nächsten Termine nun noch mehr Direktvermarkter holen möchten   

RAIDING. "Die Aussteller auf dem Raidinger Franz-Liszt-Platz haben sich über das große Interesse an ihren regionalen Schmankerln gefreut. Der Andrang war so groß, dass manche Produkte bereits um 10 Uhr verkauft waren, einige Bauern sogar trotz Nachlieferung ausverkauft waren“, freuen sich die Organisatoren Bürgermeister Markus Landauer, Gemeindevorstand Marcus Gullner und Gemeinderätin Michaela Tesch-Wessely. Gerechnet habe mit diesem enormen Interesse niemand. „Dass regionale Produkte momentan im Trend sind, wussten wir. Aber, dass so viele kauffreudige Mittelburgenländer unseren Bauernmarkt besuchen, damit konnte keiner rechnen“, so Tesch-Wessely, der anmerkte, dass nicht nur Raidinger, sondern auch sehr viele Besucher aus den Nachbargemeinden gekommen seien.

Angebot wird ausgebaut

Die Eröffnung des Bauernmarktes mit 15 Direktvermarktern aus der Region war der Startschuss für vier weitere Termine: Jeden letzten Samstag im Monat finden bis Ende September von acht Uhr dreißig bis zwölf Uhr dreißig künftig weitere Bauernmärkte statt. Und zwar mit noch mehr Ausstellern: „Wir lernen daraus, dass etlichen Besuchern nicht mehr alles geboten werden konnte, weil viele der Produzenten bereits ausverkauft waren. Deshalb werden wir für die weiteren Termine am 27. Juni, 25. Juli, 29. August und 26. September unser Angebot erweitern“, erklären die Organisatoren. Zusätzlich zum bestehenden Sortiment seien ein eigener Gemüsestand sowie eine größere Auswahl an frischem Brot und Wurstwaren geplant. Fix sei außerdem, dass es beim nächsten Raidinger Bauernmarkt Ende Juni Straußenfleisch aus Draßmarkt, Wild-Spezialitäten und wieder Erdbeeren aus Wiesen geben werde.

Newsletter Anmeldung!

Autor:

Franz Tscheinig aus Eisenstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen