Ausstellungseröffnung in Eisenstadt
"Alles aus Liebe" im Landesmuseum Burgenland

Die Kulturfreunde aus dem Mittelburgenland von links: hinten Werner Schöll, Evelin Mittermann, Victoria Wessely, Renate Schubert, Horst Hausensteiner und Erich Gabriel, vorne Erich Schock, Maria Schock, Karla Schöll-Tritremmel, Günther Pauer und Elisabeth Bilinsky.
  • Die Kulturfreunde aus dem Mittelburgenland von links: hinten Werner Schöll, Evelin Mittermann, Victoria Wessely, Renate Schubert, Horst Hausensteiner und Erich Gabriel, vorne Erich Schock, Maria Schock, Karla Schöll-Tritremmel, Günther Pauer und Elisabeth Bilinsky.
  • Foto: Werner Schöll
  • hochgeladen von Werner Schöll

Bis 3. November 2019 wird im Landesmuseum Eisenstadt unter dem Motto „Alles aus Liebe“ das Thema von „verliebt, verlobt, verheiratet“ über die Erotik von anno dazumal bis heute mit kulturgeschichtlichen und volkskundlichen Anschauungsobjekten dargestellt. Liebesbriefe, Postkarten, Pölster, Hochzeitsgaben, Eheringe und sogar eine Venus und vieles mehr werden in dieser Sonderausstellung präsentiert.

Passend dazu fand am Valentinstag die Eröffnung durch die Kuratorin Elke Ferderbar, den künstlerischen Direktor der Seefestspiele Mörbisch, Peter Edelmann und Dieter Szorger vom Amt der Burgenländischen Landesregierung statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen