Ausflug des Petersklubs ins Südburgenland

Evelin Mittermann, Michael und Wilma Tremmel, Renate Schubert, Walter Pirkl, Dominik und Elisabeth Sagmeister, Emma Schadlbauer, Michael Geissler, Philipp Kahan, Karl und Christa Sagmeister, Erich Schock, Margarete Pirkl, Theresia Tremmel, Maria Schock, Johann Sachs, Klaus und Regina Unterstetter, Franz Piniel, Josef und Walpurga Pischof, Helmut und Erika Sachs, Silvia Hausharter, Johann Piniel, Karl Tritremmel, Kornelia Salamon, Nico Müller, Teresa Wilfinger, Gertrude Tritremmel, Wolfgang Platzer, Gerlinde Müller, Karla Schöll-Tritremmel, Brigitta Säckl, Pauline Nowotny, Johann und Gertrude Lackner, Helga Wilfinger, Annemarie Abrokat, Michaela Martinek, Maik Ahl, Renate Kössler und Günther Pauer.
  • Evelin Mittermann, Michael und Wilma Tremmel, Renate Schubert, Walter Pirkl, Dominik und Elisabeth Sagmeister, Emma Schadlbauer, Michael Geissler, Philipp Kahan, Karl und Christa Sagmeister, Erich Schock, Margarete Pirkl, Theresia Tremmel, Maria Schock, Johann Sachs, Klaus und Regina Unterstetter, Franz Piniel, Josef und Walpurga Pischof, Helmut und Erika Sachs, Silvia Hausharter, Johann Piniel, Karl Tritremmel, Kornelia Salamon, Nico Müller, Teresa Wilfinger, Gertrude Tritremmel, Wolfgang Platzer, Gerlinde Müller, Karla Schöll-Tritremmel, Brigitta Säckl, Pauline Nowotny, Johann und Gertrude Lackner, Helga Wilfinger, Annemarie Abrokat, Michaela Martinek, Maik Ahl, Renate Kössler und Günther Pauer.
  • Foto: Werner Schöll
  • hochgeladen von Werner Schöll

Der Petersklub Oberpetersdorf unternahm mit seinen Mitgliedern und Freunden einen Tagesausflug ins Südburgenland. Der erste Stopp war in Mariasdorf, wo die rund fünfzig Teilnehmer die römisch-katholische Pfarrkirche “Maria Himmelfahrt” mit ihrem spätgotischen Baustil besichtigten. Zu einem Höhepunkt gestaltete sich die Führung im “Traumschloss” Rotenturm, wo der Hausherr, Professor Heinz Schinner, durch das in maurischer Architektur geprägte Schloss, das wieder in neuer Pracht erstrahlt, und die historische Gartenanlage führte. Nach einer gemütlichen Verkostung im Weingut Poller in der “Weinidylle Südburgenland” in Höll besuchten die Ausflügler das Landtechnikmuseum in Sankt Michael, wo mehr als 2000 Exponate auf über 2.700 m2 anschaulich die Tradition im bäuerlichen Alltag, die burgenländischen Volksgruppen sowie Wissenswertes über Natur, Landtechnik und Haushalt wiederspiegelten. Im Arkadenhof Mandl in Rechnitz klang dieser erlebnisreiche Reisetag, bereichert mit zahlreichen Eindrücken und interessanten Erinnerungen, gesellig aus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen