Charity Event: 6.000 Euro für Licht ins Dunkel

Vlnr. Nikolaus Berlakovich, Veranstalter Bernhard Kölly (Kölly Bau), Angelika Pfneisl, Ortsvorsteherin von Kleinmutschen Fazekas, Bgm. A. Mileder, Veranstalterin Lisa Kölly-Pfneisl, Herr Pfarrer, Gerhard Pfneisl
  • Vlnr. Nikolaus Berlakovich, Veranstalter Bernhard Kölly (Kölly Bau), Angelika Pfneisl, Ortsvorsteherin von Kleinmutschen Fazekas, Bgm. A. Mileder, Veranstalterin Lisa Kölly-Pfneisl, Herr Pfarrer, Gerhard Pfneisl
  • Foto: Foto: privat
  • hochgeladen von Eva Maria Plank

KLEINMUTSCHEN (EP). Das Weingut Pfneisl und die Firma Kölly Bau sowie Mitveranstalter luden aufgrund des großartigen Erfolges des Vorjahres mit über 500 Gästen und einer Spendensumme von  6.500 Euro, erneut zum Charity Event ins Familien-Weingut ein.

6.000 Euro Spendensumme
Wie im Vorjahr gab diese Charity Veranstaltung seitens des Weingut Pfneisls den Startschuss für den Verkauf der streng limitierten Auflage „Cabernet Sauvignon 2013“ aus der OFFSPRING by Pfneisl Kollektion, welcher bereits vor Markteintritt von dem Weinguide Vinaria als einer der besten Rotweine Österreichs gekürt wurde.
Nebenbei konnten "Schlüsselfertig by Kölly"-Modellhäuser begutachtet werden, Interessierte infomierten sich in gemütlicher Atmosphäre auch rund um das Thema "Hausbau". Darüber hinaus fand ein Weihnachtsmarkt in Kooperation mit regionalen Unternehmern und talentierten Künstlern statt.  Dazu zählte zum Beispiel Mode aus dem Hause Petronczki, Schmuck & Accessoires sowie ein Angebot für Kinder. Natürlich gab es mit eine Weinbar mit pikanten und süßen Schmankerln, für eine vorweihnachtliche Stimmung wurde der Event musikalisch untermalt. Der Reinerlös der Veranstaltung – 6.000 Euro – wude an Licht ins Dunkel übergeben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen