Übergabe
Gemeinde Mannersdorf investiert in die Bildung der Kinder

Die Übergabe der Volksschule Mannersdorf ging im Beisein aller Beteiligten über die Bühne.
26Bilder
  • Die Übergabe der Volksschule Mannersdorf ging im Beisein aller Beteiligten über die Bühne.
  • Foto: Foto. Eva Maria Plankj
  • hochgeladen von Eva Maria Plank

MANNERSDORF (EP). Über mehr Platz in ihrer Bildungsstätte können sich nun Lehrer und Schüler freuen, denn vor kurzem fand vor Ort die Übergabe für den Zu- und Umbau der Volksschule Mannersdorf statt.

Proberaum für Musikverein

Die Erweiterung der Schule beinhaltet einen neuen Gruppen- bzw. Mehrzweckraum und weitere Klassenräume – 1,2 Millionen Euro wurden investiert. Den Mehrzwecksaal wird auch der MV Grenzland als Proberaum nutzen. Die OSG fungierte als Bauträger, in der Gemeinde Mannersdorf arbeitet man seit zehn Jahren zusammen. "Wir bauen ausschließlich mit heimischen Firmen, an der Spitze die Firma Pfnier," so OSG-Obmann KommR Alfred Kollar. Für die Planung war die Spener Ziviltechniker KG, mit Dipl. Ing. Gustav Spener zuständig. Bürgermeister Johann Horvath ist vom Projekt begeistert: "Bildung ist mehr als lesen, schreiben und rechnen – Bildung ist auch Werte fürs Leben vermitteln. Und das wird in dieser Schule sehr gut funktionieren." Bildungsdirektor Heinz Josef Zitz lobte Schule und Lehrer: "Kinder sind die Zukunft der Gemeinde und des Landes. Hier werden sie perfekt aufs Leben vorbereitet." Auch Landeshauptmann Hans Niessl schlug in die gleiche Kerbe: "Ich habe zur Bildung eine pragmatische Einstellung, ich bin keiner, der am Schreibtisch entscheidet. In erster Linie brauchen wir gut ausgebildete Pädagogen, hier wird ausgezeichnete Arbeit geleistet."

Scheckübergabe

Gesegnet wurden die neuen Räumlichkeiten von Pfarrer Johann Ghinari und Pfarrer Anton Kolic, für das Rahmenprogramm waren die Volksschulkinder und der Musikverein "Grenzland" zuständig. Alfed Kollar und Baumeister Frank Pfnier übergaben im Anschluss an Direktorin Tanja Hofer einen Scheck über 3.000 Euro zum Ankauf neuer Spielgeräte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen