Bezirk Oberpullendorf
Markt der Erde Lutzmannsburg feiert 3. Geburtstag

Natürlich versorgte der Biobauer Martin Pölzer aus Sankt Andrä die Besucher mit seiner bunten Auswahl an Gemüsesorten
29Bilder
  • Natürlich versorgte der Biobauer Martin Pölzer aus Sankt Andrä die Besucher mit seiner bunten Auswahl an Gemüsesorten
  • hochgeladen von Vanessa Wittmann

Bezirk. Der Markt der Erde in Lutzmannsburg feierte am 10.04.2021 seinen 3. Geburtstag. Aussteller aus der Region brachten all ihre selbst hergestellten Schätze mit. Am Markteingang wurde man vom Gastauststeller Hubert Hutter mit seiner Holzmanufaktur überrascht, welcher Deko- ,sowie Gebrauchsgegenstände anbat. Auch die gewohnten Produzenten und Produzentinnen waren, trotz der strengen Corona-Maßnahmen, top motiviert deren einheimische Ware an die Käufer zu bringen.

Allbekannte Produzenten und Produzentinnen

Zu den Produzenten und Produzentinnen, welche stets vor und im Pfarrstadl deren Verkaufsstände haben, zählt beispielsweise der Feitl-Graf, welcher wunderschöne handgefertigte Messer verkauft, als auch Katharina Kuzmits, welche sich hinter dem allbekannten Namen Malahex verbirgt. Sie verwöhnt die Marktbesucher mit himmlischen Gewürzmischungen, den verschiedensten Pestos und vielem mehr.

Die Geschichte des Marktes

Im Gespräch mit Kerstin Rohrer, der Organisatorin des Marktes, sowie der Stellvertreterin für das Slow Food Burgenland-Team, erfuhr man noch einige Details zur Entstehung dieser wunderbaren Idee. Auf die Frage, ob sich aufgrund der momentanen Coronasituation das Kaufverhalten der Menschen verändert hätte, hatte sie eine klare Antwort. Frau Rohrer ist der Meinung, dass in Zeiten wie diesen, Menschen mehr Wert auf gesunde Nahrung legen und diese auch mehr schätzen. Auch das Bewusstsein für regionale Ware wird immer näher in den Mittelpunkt der Käufer gezogen.
Als weiteres Thema wurde auf die Entstehung, beziehungsweise die Geschichte des Marktes eingegangen, dazu erzählte die Organisatorin, dass sie bereits 2014 erste Anläufe zu einer Eröffnung des Marktes hatten und sie dann im Herbst eine Reise zum Slowfoodevent machten. Daraufhin wurde ihr Interesse, solch eine Direktvermaktung auch im Bezirk Oberpullendorf zu eröffnen, stets mehr geweckt. Nun seien sie und ihre Kollegen sehr froh, dass sie von der römisch-katholischen Pfarre diese große Fläche vor und im Pfarrstadl zur Verfügung gestellt bekommen haben. Somit bekamen sie recht rasch die Möglichkeit, Produzenten und Produzentinnen aus der Region zu finden, damit diese deren selbst hergestellten Nahrungsmittel, sowie Gebrauchsgegenstände vermarkten können.

Schon auf den Geschmack gekommen? Am Samstag, den 08. Mai 2021 findet unter dem Motto ,,Mutter NATUR" der nächste Markt der Erde im Pfarrstadl in Lutzmannsburg statt. Die perfekte Möglichkeit, um noch ein Muttertagsgeschenk zu besorgen oder um sich einfach mit den Schätzen der Region einzudecken.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen