Pflegekompetenzzentrum öffnet seine Pforten

LACKENBACH (SH). Unter dem Ehrenschutz von Landesrat Dr. Peter Rezar fand vergangenen Samstag die Eröffnung des Pflegekompetenzzentrums des Samariterbundes in Lackenbach statt. Mit dem bewährten Pflegekompetenzzentrum in Weppersdorf, der Übernahme des Seniorenheims in Strem, dem 2010 eröffneten Pflegekompetenzzentrum in Olbendorf, den neuen Häusern in Siegendorf und Draßburg sowie der Übernahme des Hauses "Harmonie" in Neufeld an der Leitha im Dezember und nun auch Lackenbach betreibt der ASBÖ derzeit sieben Pflegeinrichtungen im Burgenland. Der Spatenstich des Pflegekompetenzzentrums Lackenbach erfolgte im November 2009, die Gleichfeier im Juli 2011 und in diesem Jahr konnte das 1.819 m² große Pflegekompetenzzentrum eröffnet werden. Das Bauvolumen betrug 2,6 Millionen Euro und die Einrichtungskosten beliefen sich auf 475.000 Euro. Das Zentrum besteht aus 11 Einzelzimmern, 12 Doppelzimmern, Betten für Kurzpflege und 5 betreubaren Wohneinheiten. Es umfasst einen Dorfplatz, einen Mehrzweckraum und natürlich die für die Pflege erforderlichen Räume (Schwesternstützpunkt, Pflegebad). Bei einer Vollbelegung finden 20 Personen Beschäftigung, die sich aus den Berufsgruppen Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwestern, PflegehelferInnen, Servicekräfte, Verwaltung und Bewohnerinformation zusammensetzt. Diese Mitarbeiter pflegen und betreuen zusammen, unter der Leitung von DGKS Petra Fennesz, die Bewohner in allen Pflegestufen. Die Küche wird von einem Catering-Unternehmen geführt und die Reinigung ist fremd vergeben, wobei hier mit der lokalen Wirtschaft eng zusammengearbeitet wird. Von Bürgermeister Christian Weninger wurden die Gäste begrüßt und gemeinsam mit Dipl.-Ing. Johannes Schmidt von der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) wurde die Pflegeeinrichtung präsentiert. Seitens des Samariterbundes waren auch Präsident Franz Schnabl sowie Landespräsident KR Josef Paul Habeler bei der Feierlichkeit dabei. Nach der Eröffnung bestand die Möglichkeit, das Pflegekompetenzzentrum zu besichtigen und sich über die Pflegeleistungen zu informieren.

Autor:

Eva Maria Plank aus Oberpullendorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.