Töpfergemeinde mit Charme

5Bilder

TOOB (EP). Als Töpfergemeinde kann Stoob auf eine lange Tradition zurückblicken, der Ort ist Mittelpunkt des Töpfer- und Hafnergewerbes. Heute sind die Stoober Töpfereibetriebe ebenso wie die österreichweit einzige Landesfachschule für Keramik und Ofenbau weit über die Grenzen des Burgenlandes und Österreichs hinaus bekannt. Als pulsierende und aufstrebende Industriegemeinde zeigt sich Stoob heute mit einem modernen Ortsbild als ein wichtiger Kultur- und Wirtschaftsträger des Mittelburgenlandes. Bürgermeister Bruno Stutzenstein (SPÖ) leitet seit 2002 erfolgreich die Geschicke der Gemeinde und hat auch in jüngster Zeit einige wichtige Projekte umgesetzt. Zur Zeit wird das Gemeindeamt saniert und um- und dazugebaut. Etwa 1,4 Millionen Euro werden vom Land und der Gemeinde in investiert. "Wir haben uns bewusst dafür entschieden einen Teil des Gebäudes stehen zu lassen, weil es kostengünstiger als ein kompletter Neubau ist." Ein freundlich gestalteter Innenhof soll in Zukunft auch für Hochzeiten angeboten werden, die Kellerräume werden als Lagerräume genutzt.

OSG baut Wohnungen

Das zweite kostenintensive Projekt ist der umfassende Hochwasserschutz. Hinter dem Friedhof wurde ein neues Rückhaltebecken errichtet. "Dadurch ist nun die Kirchengasse und in weitere Folge die Hauptstraße vor Hochwasser optimal geschützt", so der Bürgermeister. Stoob ist auch ein guter Ort zu leben. Zur Zeit entstehen in der Fabrikstraße 12 Wohnungen und vier Reihenhäuser. Die Gemeinde installiert auch behindertengerechte Starterwohnungen, die für die ältere Generation nutzbar ist. "Die Nachfrage nach Wohnraum ist ungebrochen groß", freut sich Stutzenstein.

Autor:

Eva Maria Plank aus Oberpullendorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.