Umweltdienst Burgenland wählte Belegschaftsvertreter

Markus Melichar mit den neu gewählten Betriebsräten Mathias Rehrl, Martin Maschler, Wolfgang Kremsner, Christoph Eckhard und Werner Jandrisits.
2Bilder
  • Markus Melichar mit den neu gewählten Betriebsräten Mathias Rehrl, Martin Maschler, Wolfgang Kremsner, Christoph Eckhard und Werner Jandrisits.
  • Foto: Foto: ÖGB
  • hochgeladen von Eva Maria Plank

OBERPULLENDORF. „Die hohe Wahlbeteiligung bei den Wahlen im Umweltdienst Burgenland zeigt ganz klar, wie wichtig Betriebsräte für die Beschäftigten sind. Sie vertreten die Interessen der Arbeitnehmer gegenüber der Geschäftsleitung und das ist in Zeiten wie diesen immer wichtiger“, erklärt PRO-GE-Sekretär Markus Melichar.
Die Beschäftigten beim Umweltdienst Burgenland (UDB) haben zwei Betriebsratskörperschaften gewählt. In der Umweltdienst Burgenland GmbH waren 185 Arbeitnehmer wahlberechtigt. 93,5 Prozent von ihnen gaben ihre Stimme Mathias Rehrl, Martin Maschler, Wolfgang Kremsner, Christoph Eckhard und Werner Jandrisits. Bei der Umweltdienst Abfallservice GmbH waren 16 Beschäftigte wahlberechtigt. 93,5 Prozent wählten Stefan Pendl, Günther Mandl, Christian Mörk und Herbert Treidt als ihre Vertretung.
Der Umweltdienst Burgenland entsorgt Abfälle, hat vier Standorte im Burgenland und beschäftigt mehr als 200 MitarbeiterInnen.

Markus Melichar mit den neu gewählten Betriebsräten Mathias Rehrl, Martin Maschler, Wolfgang Kremsner, Christoph Eckhard und Werner Jandrisits.
Markus Melichar gratuliert dem Team beim Umweltdienst Abfallservice Stefan Pendl, Günther Mandl, Christian Mörk und Herbert Treidt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen