Neckenmarkt/Lackendorf
Verdächtiger nach Verfolgungsjagd festgenommen

Der Lenker flüchtete mit 130 km/h, konnte schlussendlich angehalten und festgenommen werden. Die Fahndung nach den Mittätern läuft.
  • Der Lenker flüchtete mit 130 km/h, konnte schlussendlich angehalten und festgenommen werden. Die Fahndung nach den Mittätern läuft.
  • Foto: panthermedia/MBerg (Symbolfoto)
  • hochgeladen von Barbara Diewald

Von Neckenmarkt bis Lackendorf kam es heute zu einer Verfolgungsjagd. Der Lenker konnte festgenommen werden, zwei weitere Insassen sind noch flüchtig. Die Fahndung läuft. 

NECKENMARKT. Am heutigen Tage konnte die Polizei im Zuge eines Streifendienstes im Ortsgebiet von Neckenmarkt ein Fahrzeug mit ungarischem Kennzeichen wahrnehmen, dessen drei Insassen sich verdächtig verhielten und sich der Kontrolle entzogen.

Flucht mit 130 km/h

Als die Personen das Polizeiauto sahen flüchteten sie mit überhöhter Geschwindigkeit mit bis zu 120 km/h, in Richtung ungarischer Staatsgrenze. Die Beamten nahmen sofort Verfolgung auf, eine Fahndung wurde umgehend eingeleitet und zwei weitere Streifen wurden herangezogen. 
Kurz vor der ungarischen Staatsgrenze sprangen zwei Personen aus dem Fluchtfahrzeug und flüchteten in Richtung Ungarn.
Der Lenker setzte die Fahrt auf der B62 in Richtung Horitschon mit überhöhter Geschwindigkeit (bis zu 130 km/h im Ortsgebiet) fort und konnte schlussendlich von einer Polizeistreife im Ortsgebiet von Lackendorf angehalten und festgenommen werden.

Erhebungen laufen

"Wir vermuten, dass die Insassen Straftaten im Bundesgebiet begangen haben. Derzeit werden Erhebungen bezüglich passender Tatorte und der weiteren Mittäter geführt", heißt es von Seiten der Landespolizei.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Wir zahlen dir deine Rechnung zurück! Newsletter abonnieren - Rechnung hochladen und los geht's!
Aktion

Gewinnspiel
Der "Cashback-Mittwoch": wir zahlen deine Rechnung!

Newsletter abonnieren und Geld zurückholen!Beim Bezirksblätter "Cashback-Mittwoch" zahlen wir deine Rechnung! Und zwar jene, die du im burgenländischen Handel oder der burgenländischen Gastronomie bezahlt hast! Natürlich gelten auch Onlinekäufe bei burgenländischen Händlern oder Gastrobetrieben. Hol dir jetzt dein Geld zurück! Wie kann ich gewinnen und meine Rechnung zurückerstattet bekommen? Du musst einfach nur den Newsletter einer der burgenländischen Bezirksblätter-Ausgabe abonnieren (das...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen