Viele Änderungen durch neues Jagdgesetz

LACKENDORF. Mit 16. Mai 2017 ist das Burgenländische Jagdgesetz 2017 in Kraft getreten. Mit der Novellierung des Jagdgesetzes traten teilweise weitreichende Änderungen sofort in Kraft. Ab 1. Jänner 2018 kommt es auch zu einem wesentlichen Umbruch bei den Regelungen zu Wildschäden und Schadenersatzansprüchen. Das Amt der Burgenländischen Landesregierung, die Burgenländische Landwirtschaftskammer und der Burgenländische Landesjagdverband veranstalten dazu am 7., 9. und 20. November 2017 in ganz Burgenland sechs Veranstaltungen, bei welchen die Landwirte, Grundbesitzer, Jagdausschussobleute sowie Jäger und Jagdpächter eingehend über das neue Jagdgesetz informiert werden sollen.
Am Donnerstag, den 9. November werden Mag. Bernhard Wappel (Amt der Bgld. Landesregierung), Dir. Dipl.-Ing. Wolf Reheis und FM Dipl.-Ing. Herbert Stummer(Bgld. Landwirtschaftskammer) und Dipl.-Ing. Andreas Duscher, (Burgenländischer Landesjagdverband) von 19.30 bis 21.30 Uhr im Gasthaus Roznyak darüber referieren.

Die Informationsveranstaltungen richten sich an Landwirte, Grundbesitzer, Jagdausschussobleute sowie Jäger und Jagdpächter.
Um Anmeldung im zuständigen Landwirtschaftlichen Bezirksreferat wird ersucht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen