Klaudia Friedl ist Spitzenkandidatin für die Nationalratswahl

SPÖ Bezirksvorsitzender Mag. Norbert Darabos, Mag. Sandra Gerdenitsch, LAbg. Bgm. Klaudia Friedl, BM Mag. Hans-Peter Doskozil, Mag. Harald Horvath, Bgm. Mag. Christian Vlasich
  • SPÖ Bezirksvorsitzender Mag. Norbert Darabos, Mag. Sandra Gerdenitsch, LAbg. Bgm. Klaudia Friedl, BM Mag. Hans-Peter Doskozil, Mag. Harald Horvath, Bgm. Mag. Christian Vlasich
  • Foto: Foto: Landesmedienservice
  • hochgeladen von Eva Maria Plank

MARKT ST. MARTIN. Beim SPÖ-Bezirksausschuss in Markt St. Martin hat der Bezirk Oberpullendorf seine Kandidatinnen und Kandidaten für die Nationalratswahl gewählt. Als Ehrengast durfte Bezirksvorsitzender Norbert Darabos, Burgenlandminister Hans-Peter Doskozil begrüßen.

Spitzenkandidatin

Im Rahmen der Bezirksausschusssitzung wurde in einer geheimen Wahl über ein 4-köpfiges Team für die anstehende Nationalratswahl am 15. Oktober abgestimmt. Zur Spitzenkandidatin wurde LAbg. Bgm. Klaudia Friedl, aus Steinberg-Dörfl, mit 95%iger Zustimmung gewählt. Den zweiten Platz belegt Bgm. Mag. Christian Vlasich aus Lockenhaus. Auf den dritten Platz folgt Mag. Sandra Gerdenitsch aus Deutschkreutz. An vierter Stelle kandidiert Mag. Harald Horvath aus Frankenau-Unterpullendorf.

„Mit diesem Team sind wir im Mittelburgenland hervorragend aufgestellt. So wichtig wie die Kandidaten ist natürlich auch das Programm der SPÖ. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit dem Plan A von Bundeskanzler Christian Kern eines ausgearbeitet haben, das wirklich auf die Bedürfnisse der Menschen abgestimmt ist und die Probleme und Sorgen ernst nimmt“, so Bezirksvorsitzender Norbert Darabos abschließend.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen