Dr. Lukas Hoffmann aus Weppersdorf im Interview
Immunsystem fit halten? So geht's!

Dr. Lukas Hoffmann, MSc, Facharzt für Orthopädie und Traumatologie, Notarzt, www.sportortho-wieden.at
  • Dr. Lukas Hoffmann, MSc, Facharzt für Orthopädie und Traumatologie, Notarzt, www.sportortho-wieden.at
  • hochgeladen von Vanessa Wittmann

BEZIRK. Im Interview mit Dr. Lukas Hoffmann, MSc, Facharzt für Orthopädie und Traumatologie, sowie Notarzt, erzählt der gebürtige Weppersdorfer einiges über das Immunsystem und vor allem die besten Wege, um in der momentanen Pandemie fit zu bleiben.

Was sind Ihrer Meinung nach die besten Tipps, um das Immunsystem zu stärken?
Zuerst möchte ich festhalten, dass ein intaktes Immunsystem normalerweise gut mit schädlichen Einflüssen fertig wird. Um es jedoch zu stärken und damit resistenter gegenüber kursierenden Keimen zu machen, sollte man auf einen gesunden Lebensstil achten. Stress und vor allem Disstress, welcher die körpereigenen Ressourcen der Stressbewältigung überfordert, sollten ferngehalten oder Bewältigungsstrategien etabliert werden. Natürlich ist auch eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Obst und Gemüse von großer Bedeutung. Negative Einflussfaktoren wie Alkohol und Nikotin sollen dringlich vermieden werden. Ein Glas Wein ist jedoch unproblematisch, wie Paracelsus schon richtig formuliert hat ‚die Dosis macht das Gift‘.

Ist es eher von Vorteil Vitamine durch Obst und Gemüse aufzunehmen oder doch durch die Einnahme von Vitaminpräparaten?
Persönlich bin ich ein Freund der natürlichen Nahrungsaufnahme und das implementiert auch die Aufnahme der Vitamine durch Obst und Gemüse im ausreichenden Maße. Bisher war generell die Empfehlung, auch der WHO, dass die Aufnahme von 5 Portionen Gemüse oder Obst am Tag ausreichend ist. In den letzten Jahren gab es jedoch immer wieder Artikel in wissenschaftlichen Journalen die gezeigt haben, dass dies möglicherweise zu gering ist und die Zahl bis an die zehnmal pro Tag nach oben geschraubt wurde. Nun bin ich eher ein Mensch, der das praktikabel für den Alltag sieht und ich denke fünfmal am Tag ist auf Dauer sicherlich schon ein guter Ausgangswert.
Hinsichtlich der Einnahme von Vitaminpräparaten gibt es gute Produkte mit sinnvollen Vitaminkombination welche sie in jeder Apotheke bekommen.
Als eine der wenigen Ausnahmen im Rahmen der Vitaminsubstitution sehe ich, auch aufgrund meines Fachgebietes, Vitamin D3. Dieses stellt einen sehr wichtigen Faktor für verschiedenste Körperfunktionen dar. Ein Mitfaktor für die Vitamin D3 Bildung ist die Sonnenlichtexposition, welche leider oft in den Wintermonaten in Österreich zu kurz kommt und daher eine ausreichende Supplementierung sinnvoll ist oder unausweichlich macht.

Welche Vitamine sind für die Stärkung des Immunsystems besonders empfehlenswert?
Auf eine Reihung der Wichtigkeit von Vitaminen für die Stärkung des Immunsystems würde ich gerne verzichten. Viel wichtiger ist mir die Unterstreichung des Stellenwertes eines gesunden Lebensstils.
Wir sollten im Speziellen auch nicht auf die Rolle von Spurenelementen für das Immunsystem vergessen. Hier sind Zink und Selen speziell für die Immunabwehr von Bedeutung und können aufgrund deren Vorkommen in Fleisch und Fischprodukten schon mal ein Problem für Vegetarier und Veganer darstellen.

Spielen Sport und Bewegung auch eine wichtige Rolle für die Stärkung des Immunsystems? Wenn ja, welche Arten von Sport wären in der momentanen Zeit, in der Fitnessstudios geschlossen haben die beste Variante?
Als ÖFB Teamarzt, Teamarzt des Wiener Sportclubs und selbst begeisterter Hobbysportler ist mir der Stellenwert des Sports im Alltag extrem wichtig. Es ist natürlich derzeit sehr bedauerlich, dass ein Großteil der Sportarten im Breitensport nicht durchgeführt werden kann, aber aufgrund der vorherrschenden Pandemie mehr als verständlich ist. Mein Appell ist: Bleiben Sie trotzdem in Bewegung, am besten im Freien z.B. im Wald und genießen Sie die Frischluft!“ Denn wenn es ein schöner Tag ist, kombinieren sie gleich zwei positiver Einflussfaktoren für ihr Immunsystem, nämlich Frischluft und Sonne welche wie ich schon zuvor erwähnt habe, essentiell für die Vitamin D Synthese ist.

Speziell auf die Altersgruppen bezogen – wie können die jeweiligen Altersgruppe (Kinder-Erwachsene-ältere Personen) das Immunsystem stärken?
Ausreichend Schlaf fällt mir hierzu ein. Das Immunsystem erholt sich während des Schlafes und Abwehrzellen werden gesteigert. Im Speziellen gibt es keine spezifischen Richtlinien für die jeweiligen Altersgruppen, was für den Jugendlichen gut ist, ist auch für den Senioren gut.

Kann jeder sein Immunsystem in einer Weise stärken, die schwere Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verhindert?
Derzeit gibt es hierfür keinerlei Empfehlungen, außer das Mangelernährung im Zusammenhang mit Corona vermieden werden sollte. Im Gegenteil von einer unreflektierten Einnahme von Nahrungsergänzungsmittel rät die „Deutsche Gesellschaft für Ernährung“ sogar ab. Nach wie vor sind die allseits bekannten Maßnahmen wie ausreichend Abstand, tragen eine MNS und Hygiene die beste Prophylaxe, um nicht zu erkranken.

Gibt es einzelne Lebensmittel oder Lebensmittel-Inhaltsstoffe, die nachweislich und nebenwirkungsfrei das Immunsystem stärken?
Im Bereich der Nahrungsergänzungsmittel und Vitamin Präparaten gibt es eine so große Vielzahl an Produkten, sodass sie im Einzelnen auf die Beratung beim Kauf in einer Apotheke nicht verzichten sollten.

Wie halten Sie sich persönlich in der momentanen Corona-Pandemie fit?
Meine zwei Kinder übernehmen das sehr gerne. Aber Spaß beiseite, vor allem über eine ausgewogene Ernährung und viel Frischluft im Wald.

Dr. Lukas Hoffmann, MSc
Facharzt für Orthopädie und Traumatologie, Notarzt
www.sportortho-wieden.at

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen