"Es war für mich eine super Zeit"

ASK Stoob: Ex-Obmann Johann Taschner blickt zufrieden zurück • Neuer Job

STOOB (O.Frank). Klaglose Bilanz! Der aus freien Stücken zurückgetretene Obmann Johann Taschner kehrt trotz einer turbulenten Saison den Zufriedenen hervor. „Es war eine super Zeit und ich konnte viel lernen“, fasst er die dreijährige Amtszeit zusammen. Die in der 1. Klasse mit den Platzierungen sieben (2014/15), acht (2015/16) & heuer mit neun endeten, dabei mehr als 100 Saisonpunkte verbuchen konnte. Und oft ein Puzzle aus Spielern zusammensetzen musste. Wie im Winter. „Der Schnitt war wichtig“, so Taschner. „Auch der Trainerwechsel zu Lorandt Schuller war ein Glücksgriff.“ Das belegt auch die Rückrundenstatistik: viertbestes Team und als Winter-Schlusslicht souverän den Ligaerhalt geschafft. Bei Johann Taschner war selbst „das Feuer weg“, betont er, ist bereit für Neues. Die der bald 53-Jährige mit freundlich-fröhlicher Stimme, die stets für einen lockeren Scherz zu haben ist, als neuer Sportmanager bei 2. Liga Mitte-Vizemeister SC Lockenhaus bereits gefunden hat!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen