Interview mit Jutta Mohl (AMS Oberpullendorf)
"40 Jugendliche suchen aktuell eine Lehrstelle"

AMS Geschäftsstellenleiterin Jutta Mohl: "Sehr schön war es zu beobachten, dass fast alle Betriebe, die Lehrlinge ausbilden, trotz Corona zu ihren Ausbildungszusagen gestanden sind und auch weiterhin Lehrlinge gesucht haben."
  • AMS Geschäftsstellenleiterin Jutta Mohl: "Sehr schön war es zu beobachten, dass fast alle Betriebe, die Lehrlinge ausbilden, trotz Corona zu ihren Ausbildungszusagen gestanden sind und auch weiterhin Lehrlinge gesucht haben."
  • Foto: AMS/Maria Holunder
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

Interview mit Jutta Mohl, Geschäftsstellenleiterin des AMS Oberpullendorf zur Situation der Lehrlinge im Bezirk 

BEZIRKSBLÄTTER: Wie steht es derzeit um die Lehrlinge im Bezirk OP?
MOHL: In etwa 40 Jugendliche aus dem Bezirk Oberpullendorf suchen aktuell eine Lehrstelle.
Fast alle besuchen derzeit jedoch eine Schulungsmaßnahme im BUZ Neutal. Entweder sind sie noch in einem Berufsorientierungskurs, nehmen an den Techniktagen teil oder haben bereits mit einer überbetrieblichen Lehrausbildung (ÜBA) im BUZ begonnen.
Das heißt, etwa 40 Jugendliche sind auf der Suche nach einem begehrten Lehrplatz am ersten Arbeitsmarkt. Gemeldet sind dem AMS derzeit rund 25 offene Lehrstellen.

Inwiefern hat Corona die Lage von Lehrlingen im letzten halben Jahr beeinflusst?
Natürlich waren die Lehrstellensuchenden und die Lehrbetriebe auch alle von Corona betroffen.
Sehr schön war es zu beobachten, dass fast alle Betriebe, die Lehrlinge ausbilden, trotz Corona zu ihren Ausbildungszusagen gestanden sind und auch weiterhin Lehrlinge gesucht haben. Das zeigt, dass die Lehrbetriebe trotz Pandemie an die Zukunft denken. Diese Betriebe wissen, wie wichtig es ist, Lehrlinge auszubilden, um später auch die FacharbeiterInnen zu haben, die am Markt gebraucht werden. Das hat mich persönlich sehr gefreut. Die Lehrstellensituation im Bezirk Oberpullendorf ist daher mit dem Vorjahr vergleichbar. Es stellt sich jetzt die Frage, ob die Jugendliche in den Kursen am Arbeitsmarkt genauso schnell Fuß fassen können, wie jene im Vorjahr.

Gibt es Betriebe, die aufgrund von Corona keine Lehrstellen mehr anbieten können?
Einige Gastgewerbe- und Tourismusbetriebe haben aufgrund der Situation ihre geplanten Lehrausbildungen für heuer ausgesetzt.

In welchen Branchen werden derzeit Lehrlinge gesucht?
Dringenden Bedarf gibt es weiterhin im Baubereich, aber auch im Metall- und Elektrobereich sind Lehrstellen gemeldet. Die offenen Lehrstellen sind alle auch auf unserer Homepage (www.ams.at) oder auch mit der AMS JOB APP zu finden.

Welche sind die beliebtesten Lehrberufe im Bezirk?
Die beliebtesten Lehrberufe im Bezirk sind bei Mädchen: Einzelhandelskauffrau, Bürokauffrau oder Verwaltungsassistentin, Friseurin und auch Pharmazeutisch-kaufmännische Assistentin.
Die beliebtesten Lehrberufe bei Burschen sind: Maurer, KFZ Techniker, Metalltechniker, Elektrotechniker und Installations-und Gebäudetechniker.
Für die beliebtesten Lehrberufe können wir nicht immer mit der passenden Lehrstelle dienen. Wichtig ist, sich von Beginn der Lehrstellensuche an, auch Alternativen zum "Traumberuf" zu überlegen. Dabei helfen auch gerne unser Jugendberater Martin Liebentritt oder unser BIZ Berater Markus Hoffmann.

Welche Lehrberufe sind heutzutage nicht mehr oder weniger gefragt?
Lehrberufe werden immer wieder modernisiert, abgeändert und adaptiert. Was es seit 1.6.2019 nicht mehr gibt sind z.B. SchiffsbauerInnen und LeichtflugzeugbauerInnen.

Welche sind die neuesten Lehrberufe?
Für folgende Lehrberufe können seit dem 1.5.2020 Lehrverträge abgeschlossen werden: Assistentin in der Sicherheitsverwaltung, BetriebsdienstleisterIn, Eventkaufmann/-frau, Immobilienkaufmann/-frau mit dem Schwerpunkt Bauträger, Makler oder Verwalter, KanzleiassistentIn mit dem Schwerpunkt Makler oder Verwalter sowie Personaldienstleistungskaufmann/-frau.
Achtung: Auch wenn die Lehrberufe neu ins Leben gerufen wurden, heißt das noch nicht, dass wir auch offene Lehrstellen dazu anbieten können. Deshalb sind Flexibilität und Mobilität ganz wichtig bei der Lehrstellensuche. 

Ist eine Lehre mit Matura Ihrer Ansicht immer zu empfehlen?
Eindeutig nicht. Es gibt etliche SchulabbrecherInnen, die eine Lehrstelle suchen, weil sie sich in der Praxis (Lehre) wohler fühlen, wie in der Schule (wo die Theorie überwiegt). Daher ist eine Matura neben einer Lehre nicht immer zu empfehlen. Auch wären einige Jugendliche überfordert, wenn sie gleichzeitig Matura und die Lehre absolvieren müssten. Es spielt in vielen Bereichen auch keine Rolle ob eine Matura vorhanden ist oder nicht. Wichtig ist, dass eine Ausbildung positiv abgeschlossen wird und dann die jungen FacharbeiterInnen bereit sind für Weiterbildung und lebenslanges Lernen. Ob das nach der Lehre die MeisterInnenprüfung ist oder sonstige Fortbildungskurse, kann nur individuell entschieden werden. Auch die Matura kann man noch auf zahlreiche Varianten nach einer Lehre erwerben.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
3 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen