Erfolgsprojekt geht weiter
80 Jugendliche und 22 Unternehmen beim Lehrlingscasting in Oberpullendorf

WK-Vizepräsident Paul Kraill, Daniel Baumann (Bildungsdirkektion), AMS-Geschäftsstellenleiterin Jutta Mohl, Anna Reichl, Eva Leser, Sabine Lehner (WK-Bildung und Lehre) und WK-Regionalstellenobmann Stefan Kneisz
32Bilder
  • WK-Vizepräsident Paul Kraill, Daniel Baumann (Bildungsdirkektion), AMS-Geschäftsstellenleiterin Jutta Mohl, Anna Reichl, Eva Leser, Sabine Lehner (WK-Bildung und Lehre) und WK-Regionalstellenobmann Stefan Kneisz
  • hochgeladen von Eva Maria Plank

In Zeiten des Fachkräftemangels ist es wichtig, alle vorhandenen Kräfte für Unternehmen und Facharbeiter und vor allem für die Ausbildung der Jugendlichen zu bündeln.

OBERPULLENDORF (EP). Deshalb setzt die Wirtschaftskammer Burgenland auch heuer mit Unterstützung des AMS und der Bildungsdirektion Burgenland das Projekt  "Lehrlingscasting“ um. Ziel ist es, flächendeckend Angebot und Nachfrage am Lehrlingssektor zusammenzuführen. Dabei werden lehrlingssuchende Unternehmer mit arbeitsplatzsuchenden Jugendlichen zusammengeführt. Heuer wurde das Projekt für alle Altersstufen und Prviatpersonen geöffnet. 

Handeln statt reden

"Anstatt über den Fachkräftemangel zu reden, stellen wir uns den Herausforderungen und bringen Unternehmer und Jugendliche an einen Tisch. Wir haben bis zum heutigen Tag bereits burgenlandweit 160 Betriebe, alleine in Oberpullendorf waren es 22 Unternehmen die beim Lehrelingscasting teilgenommen haben" so WK-Vizepräsident Paul Krail. 
Das Lehrlingscasting findet in den Monaten Jänner und Feber vom Norden bis in den Süden des Landes statt. Alle Schüler der 9. Schulstufe, aber auch Schulabbrecher, haben die Möglichkeit erste Bewerbungsgespräche vor Ort mit mehreren zukünftigen  Arbeitgebern zu führen. 

Zukunft

Das Lehrlingscasting im Rathaus Oberpullendorf konnte mit einem bunten Branchen-Mix begeistern, AMS Chefin Jutta Mohl war mit ihrem Team vor Ort. "Wer keine Lehrlinge ausbildet hat auch in Zukunft keine Facharbeiter. Das es durchaus großes Interesse gibt Lehrlinge auszubilden, bewies das 6. Lehrlingscasting im Bezirk Oberpullendorf.  Die teilnehmenden Betriebe waren sehr zufrieden mit den Bewerbungen der Jugendlichen. Und die Jugendlichen waren begeistert von der Branchenvielfalt, die wir heuer anbieten konnten. Das Format des Lehrlingscastings hat sich also bewährt - genauso wie die Zusammenarbeit AMS, Wirtschaftskammer und Bildungsdirektion Burgenland.  Auch im nächsten Jahr wird es im Jänner wieder ein Lehrlingscasting geben."

Großes Interesse

Senad Salihovic, Marktleiter beim Eurospar Horitschon , war das erste mal dabei und freute sich über das große Interesse der jungen Leute. "Ich nehme gerne Lehrlinge in unserem Betrieb auf. Im Gegensatz zu großen Konzernen, findet die Ausbildung  auch persönlicher statt." Alexander Fuchs, vom gleichnamig Installationsbetrieb in Lockenhaus, schätzt das Lehrlingscasting. "Wir haben inzwischen 100 Angestellte, davon acht Lehrlinge. wir werden auch in Zukunft Lehrlinge ausbilden."

Herausforderung

Jürgen Schlögl von der Firma BECOM in Hochstrass, ist jedes Jahr beim Casting dabei.  "Wir suchen je nach Bedarf in den verschiedensten Bereichen ständig Auszubildende. Allerdings ist es eine Herausforderung, gute Lehrlinge zu finden." 
Walter Joszt aus Steinberg-Dörfl ist mit seiner Firma heute das erste mal dabei und ist begeistert. "Einige junge Leute zeigten großes Interesse, wir brauchen qualifizierten Nachwuchs in unsere Branche. Wir legen hohen Wert auf die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter. Es ist auch eine besondere Herausforderung, jungen, motivierten Menschen die Möglichkeit zu einer Lehrausbildung zu geben." Auch Bäckermeister Oliver Gradwohl iaus Weppersdorf st auf der Suche nach qualifizierten Lehrlingen. "Ich bin das vierte Mal beim Lehrlingscasting dabei, der Erstkontakt mit den Jugendlichen ist sehr wichtig. So kann man ihnen den umfangreichen Aufgabenbereich eines Bäckers gleich vor Ort erklären." Die Bäckerei Gradwohl beschäftigt insgesamt 130 Mitarbeiter und bildet aktuell drei Lehrlinge aus. 


Rudolf Bauer vom Frisiersalon Bauer aus Oberpullendorf berät die jungen Leute vor Ort. "Früher hatten wir 20 Bewerbungen, heute sind es zwei. Es wird leider schwieriger gute Lehrlinge zu finden." In den Salons in Oberpullendorf und Oberwart gibt es momentan vier Auszubildende. "Wir wollen die Leute natürlich gerne auch nach der Ausbildung in der Firma halten."

Weitere Termine:

28. Jänner in der PTS Stegersbach, 8.30 bis 13.00 Uhr
30. Jänner in der PTS Neusiedl, 8.30 bis 13.00 Uhr
3. Feber in der PTS Mattersburg, 8.30 bis 13.00 Uhr
20. Feber in der PTS Eisenstadt, 8.30 bis 13.00 Uhr
27. Feber in der Wirtschaftskammer Oberwart, 8.30 bis 13.00 Uhr

Mit freundlicher Unterstützung von:
Bild
Autor:

Eva Maria Plank aus Oberpullendorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.