Gemütlich Platz nehmen bei Braun Lockenhaus

Geschäftsführer Jochen Joachims führt durch seine Möbelmanufaktur.
19Bilder
  • Geschäftsführer Jochen Joachims führt durch seine Möbelmanufaktur.
  • hochgeladen von Karin Vorauer

LOCKENHAUS. Der Schwerpunkt lag in diesem Jahr darin, die Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten in der Industrie zu zeigen. Junge Menschen konnten sich so ein Bild über zukunftsträchtige Jobmöglichkeiten in der Region machen.

"Heute ist es nicht mehr so, dass man eine Lehre macht und sein Leben lang in dem Beruf bleibt. Es ist nur der erste Schritt ins Berufsleben und die Möglichkeiten sind weit gestreut." (Geschäftsführer Jochen Joachims)

Karriereleiter nach oben

Ein Lehrberuf im Tischlereigewerbe bietet durchaus gute Karrieremöglichkeiten. Braun Lockenhaus beschäftigt rund 60 Mitarbeiter und bietet die unterschiedlichsten Fertigungsbereiche, von der Holzverarbeitung über die Tapezierung oder Lackierung bis hin zum Bürokaufmann bzw. Bürokauffrau.
"Als Tischler kann man mit einem lebenden Werkstoff arbeiten, ihn Formen und so dem Holz eine Sprache verleihen. Es ist ein sehr kreativer Beruf", sagt Silvia Türk.
Bei Braun Lockenhaus hat man außerdem die Möglichkeit, die alte Holzbiegetechnik zu erlernen. Verbindet man die Lehre mit der Matura, stehen einem weitere Aufstiegsmöglichkeiten und Berufschancen offen. "Selbst der Schritt in ein späteres Studium bietet den Vorteil, dass man viel praktische Erfahrung mitbringt, womit man die Theorie besser greifen kann", so Joachims.

Zu Braun Lockenhaus

1921 gegründet ist Braun Lockenhaus einer der führenden Möbelhersteller Österreichs. Zum Portfolio gehören funktionale Sessel- und Tischsysteme aus Vollholz, Bugholz, Holzlaminat und Stahlrohr, hochwertige Loungemöbel aus der Feder renommierter Architekten und Designer sowie individueller Innenausbau.
Das Holz für die Möbel stammt vom umliegenden Geschriebenstein, vom Stamm bis zum fertigen Werkstück wird alles vor Ort bearbeitet. Gelagert werden rund 600 Qubikmeter Holz, "das reicht für etwa eineinhalb Jahre", so der Geschäftsführer. Verarbeitet werden Buche und Eiche, aus denen die verschiedensten Designs gefertigt werden. Möbel zum gemütlichen Sitzen und als Blickfang.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen