Bezirk Oberpullendorf
Hoffnungsschimmer am Tourismus-Horizont

Trotz Corona: Wie die Störche kommen auch die Urlauber wieder
2Bilder
  • Trotz Corona: Wie die Störche kommen auch die Urlauber wieder
  • Foto: Tscheinig
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

Einige Hotels für Juli und August bereits sehr gut gebucht, jedoch melden viele andere auch Buchungs-Rückgänge – Hoffnung auf mehr Gäste macht das Bonusticket

DEUTSCHKREUTZ/LUTZMANNSBURG. Mit dem Sommer kommen trotz Corona auch die ersten Urlauber in den Bezirk. "Es gibt schon einige Buchungen und wir merken, dass sehr viel los ist und sehr viele Anfragen kommen", berichtet Geschäftsführer Christian Gradwohl vom Tourismusverband Deutschkreutz den Bezirksblättern. Er führt die vermehrte Nachfrage unter anderem auf die Förderaktion "Bonusticket" des Landes zurück, mit der Burgenländer bei einem Mindestaufenthalt von 3 Nächten 75 Euro Rabatt erhalten. "Ich halte die Aktion grundsätzlich für gut und glaube schon, dass sie einen positiven Effekt haben wird."

"Unter der Woche fehlen noch Gäste"

Das glaubt auch Eduard Schreiner vom Superior Hotel Schreiner in Deutschkreutz, der die Gutschrift für seine Gäste sogar von 75 Euro auf 100 Euro erhöht hat: "Bis jetzt haben wir zwar noch keine Buchungen aufgrund des Bonusticket erhalten, aber grundsätzlich ist es eine gute Aktion und jetzt sieht man wenigstens, ob Burgenländer auch im Burgenland urlauben oder nicht." Grundsätzlich laufen die Wochenenden "super, aber unter der Woche fehlen noch die Gäste, weil Feiern und Seminare nach wie vor nicht stattfinden dürfen und das schlägt sich natürlich auf die Buchungen nieder."

"Vielleicht ein Anreiz, länger zu bleiben"

Im Hotel Sonnenhof in Lutzmannsburg habe man schon Anfragen zum Bonusticket erhalten – die Hoffnung auf mehr Gäste ist deshalb da. "Wir finden es auch gut, dass die Aktion erst ab drei Übernachtungen gilt, denn das ist vielleicht ein Anreiz für die Gäste, länger zu bleiben", heißt es aus dem Hotel, das mit der momentanen Buchungslage zumindest nicht unzufrieden scheint. "Wirklich zufrieden ist man als Hotel immer nur dann, wenn man voll ist. Wir haben noch Kapazitäten, also es können noch gerne Gäste kommen."

Urlauber werden auch heuer im Bezirk Oberpullendorf zu sehen sein – wenn auch weniger als in den letzten Jahren
  • Urlauber werden auch heuer im Bezirk Oberpullendorf zu sehen sein – wenn auch weniger als in den letzten Jahren
  • Foto: Burgenland Tourismus
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

4-Sterne Hotels gut gebucht

Grundsätzlich seien einige 4-Sterne Hotels in Lutzmannsburg für Juli und August bereits sehr gut gebucht, berichtet Hans Peter Filz vom Tourismusverband Lutzmannsburg Mittelburgenland. So könne etwa das Hotel Sonnenpark eine durchschnittliche Auslastung von knapp 90 Prozent verzeichnen. "Jedoch vermelden auch einige Betriebe Buchungs-Rückgänge von bereits 10 bis 20 Prozent gegenüber den Vorjahrssommermonaten. Eine aussagekräftige Bilanz kann da sicherlich erst nach Ende der Sommersaison erstellt werden", erklärt Filz.
Auch in den Weinbau-Gemeinden Deutschkreutz, Neckenmarkt, Horitschon und Raiding würden die Bettenbetriebe mit ähnlichen Übernachtungsrückgängen rechnen, "da ja alle großen, zugkräftigen Weinevents und Kulturveranstaltungen dieses Sommers bereits im April und Mai abgesagt wurden".

Hoffnung Veranstaltungen

Doch hier gebe es einen Hoffnungsschimmer am Horizont, "da sich einige Veranstalter in den vergangenen Wochen darauf einigen konnten, doch noch größere Veranstaltungen durchzuführen, wie etwa die Neckenmarkter Rotweintage, die Lutzmannsburger Weinriedenwanderung, Einzelevents der Deutschkreuzter Winzer aber auch der Kulturveranstalter in Raiding und auf Schloß Kobersdorf". Aber auch hier könne eine aussagekräftige Bilanz erst nach der Sommer- und Herbstsaison erstellt werden.

"Bonusticket bringt positiven Impuls"

Einen sehr starken positiven Impuls werde laut Filz das Bonusticket bringen. "Diesbezüglich gibt es verstärkt Anfragen von burgenländischen Familien für spezielle 3 Übernachtungs-Angebote und dem Einlöseprozedere des Tickets." Grundsätzlich können die Bettenbetriebe jederzeit selbst entscheiden, ob sie bei dieser Aktion Partner sein möchten. Eine Liste über die teilnehmenden Betriebe gibt es daher aktuell nicht. Filz ist jedenfalls überzeugt, "dass auch alle 42 Bettenbetriebe des regionalen Tourismusverbandes an dieser wohl einzigartigen Aktion mitmachen und keinen Gast ablehnen werden."

Trotz Corona: Wie die Störche kommen auch die Urlauber wieder
Urlauber werden auch heuer im Bezirk Oberpullendorf zu sehen sein – wenn auch weniger als in den letzten Jahren

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen