Unsere Durchstarter: drei Fragen an Martin Hauser, Orthopädie- und Schuhmacher aus Piringsdorf

1. Warum haben Sie sich selbstständig gemacht?
Unser Betrieb wurde bereits von meinem Großvater gegründet. Nach dem ich 15 Jahre Berufserfahrung gesammelt habe, habe ich mich vor 5 Jahren entschlossen, in den Familienbetrieb einzusteigen um ihn nach der Pensionierung meines Vaters zu übernehmen. Mit Ende des Jahres ist mein Vater nun in Pension gegangen und ich habe die Firma übernommen.

2.Was ist das für ein Gefühl?
Man arbeitet tatsächlich, wie es so schön heißt, selbst und ständig. Aber daher kann man auch seine eigenen Vorstellungen und Entscheidungen umsetzen.
Ein wirklich gutes Gefühl ist es, wenn man von seinen Kunden positives Feedback bekommt und man durch seine Arbeit jemanden wieder zu mehr Lebensqualität verhelfen konnte.

3. In welchem Bereich genau haben Sie sich selbstständig gemacht?
Ich habe den bereits bestehenden Schuhfachhandel und die Schuhmacherwerkstätte übernommen und um den Bereich der Orthopädieschuhtechnik erweitert.
Die Orthopädieschuhtechnik umfasst die Herstellung von orthopädischen Schuhen, von Schuhzurichtungen und orthopädischen Einlagen.

>>> Hier geht es zu mehr Durchstartern aus dem Burgenland

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen