05.09.2016, 13:53 Uhr

Martinsmantel "pilgert" über Markt St. Martin

MARKT ST. MARTIN. Anlässlich der Eröffnung der neuen Mittelroute des Europäischen Martinusweges - via sancti martini - "pilgert" ein stilisierter Martinsmantel vom Geburtsort des Heiligen, von Szombathely in Ungarn, bis zu seinem Begräbnisort Tours in Frankreich. In der Martinskirche von Kópháza wurde dieser Mantel von der Diözese Györ an unsere Diözese - konkret an Bischofsvikar László Pál - übergeben.
In den diesen Tagen wird der "Mantel" über Markt St. Martin, Mattersburg, Eisenstadt und Donnerskirchen von einer Pilgergruppe weitergetragen und am 10. September in Mannersdorf am Leithagebirge an die Erzdiözese Wien übergeben.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.