27.10.2017, 14:31 Uhr

Aktiv für den Naturschutz in Deutschkreutz

Naturschützer befreiten in Deutschkreutz das Frühlings-Adonisröschen und andere seltene Pflanzen – und hoffen auf eine üppige Blütenpracht im nächsten April. (Foto: Josef Fally)
Deutschkreutz: Riede Höblisch |

Pflegeaktion des Naturschutzbundes

Seit einigen Jahren hat der Naturschutzbund Burgenland eine wertvolle Magerrasen-Fläche unweit des Grillplatzes in der Riede Höblisch gepachtet. Dieses steile Wiesenstück wurde bis in die 1980er-Jahre vom Besitzer noch händisch gemäht und hat sich dadurch als Lebensraum für seltene Pflanzenarten erhalten. In den mehr als 30 Jahren der Nicht-Bewirtschaftung ist der Hang immer mehr verbuscht, was den Lebensraum der geschützten Pflanzen immer mehr verringerte .
Aus diesem Grund hat der Naturschutzbund gemeinsam mit dem Verein Burgenländischer Naturschutzorgane am Samstag, dem 21. 10. 2017, eine Pflege-Aktion durchgeführt.

Die aktiven Naturschützer rückten Sträuchern und Grasfilz mit Motorsensen, Heugabeln und Rechen auf den Leib und "befreiten" die Fläche für die schützenswerten Schönheiten wie Frühlings-Adonis, Arznei-Schlüsselblume, Waldsteppen-Windröschen, Berg-Aster oder Kreuzdorn. Die Gemeinde Deutschkreutz kümmerte sich um die fachgerechte Schredderung und Kompostierung des ausgelichteten Materials – eine lobenswerte Kooperation!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.