21.10.2014, 10:05 Uhr

eLSA-Zertifizierung der NMS und VS Deutschkreutz

Rapide technologische und soziale Veränderungen erfordern ein Nachdenken darüber, wie Schule angemessen reagieren und Schüler/innen auf das Informationszeitalter vorbereiten kann. Dementsprechend schließt schulische Bildung an der NMS und VS Deutschkreutz heute mehr denn je den Umgang mit neuen Medien und die Vorbereitung auf die Informations- und Mediengesellschaft ein.
eLSA (eLearning im Schulalltag) bietet Schulen nach einem mehrjährigen Entwicklungsprozess die Möglichkeit einer externen Evaluierung und bei positivem Bescheid das eLSA-Zertifikat an. Die Zertifizierung zeichnet die Schule als „Expertinnen-/Expertenschule für E-Learning“ sowie als besonders innovativ aus und gilt für drei Jahre.
Am 15. Oktober war es auch am Bildungscampus Deutschkreutz soweit: Sowohl die Neue Mittelschule als auch die Volksschule erhielten das begehrte eLSA-Zertifikat. Im Rahmen einer eindrucksvollen Präsentation von eLSA-Projekten, Unterrichtssequenzen, Lernplattformen, Tanz und Musik konnten die beiden Schulen ihre Expertise im Bereich eLearning zeigen.
Sowohl der Amtsführende Präsident des Landesschulrates für Burgenland Mag. Heinz Josef Zitz als auch Ministerialrat Mag. Helmut Stemmer betonten in ihren Ansprachen die Wichtigkeit digitaler Kompetenzen und hoben die Bedeutung von e-Learning im Schulalltag hervor.
Der Vizepräsident des Landesschulrates für Burgenland HR Franz Fischer, Pflichtschulinspektor Mag. Dr. Reinhard Goger, Bgm. LAbg. Manfred Kölly, Vizebürgermeister Robert Strobl sowie die eLSA-Kommission, bestehend aus Mag. Walter Hermann, Verena Pickem und Dir. Konrad Unger, zählten ebenso zu den Festgästen, wie eine große Anzahl an Direktor/innen und Kolleg/innen anderer Schulen.
Ein Festtag, der mit einem Festessen im Vinatrium ausklang, denn Gastfreundschaft und gegenseitige Bereitschaft zum Austausch sind Traditionen im eLSA-Netzwerk. Besonders viele Eltern unserer Kinder beteiligten sich mit Kaffee- und Mehlspeisspenden – ein ganz herzliches Dankeschön dafür!
Dem Team der VS und NMS mit den eLSA-Schulkoordinator/innen Maria Reinfeld (VS) sowie Johannes Radax und Johann Schmall (NMS) und den beiden Direktorinnen Christine Pöltl, MA (VS) und Mag. Sandra Herr (NMS) an der Spitze, gratulierte die Elsa-Community herzlich zu diesem außerordentlichen Erfolg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.