05.10.2014, 17:19 Uhr

Niederösterreicherin holte beim Modelcontests "Österreichs Nächstes Topmodel" den 2. Platz

Teilnehmerinnen des Modelcontests "Österreichs Nächstes Topmodel" (c) Thomas Baucek Photography
Deutschkreutz: Vinatrium | Die 20-jährige Amajla Omanovic aus Linz konnte für ihr Bundesland "Oberösterreich" erstmalig den Sieg beim österreichischen Modelcontests "Österreichs Nächstes Topmodel" holen. Knapp gefolgt von Sarah-Maria Pils (21) aus Niederösterreich.

Bis zur Bikini Runde im nahezu überfüllten Vinatrium Deutschkreutz, lag Viktoria Belicka (18) aus Wien-Floridsdorf nach den ersten 2 Durchgängen noch klar in Führung.
Der Contest wird seit 2006 von Jademodels International Management unter Director Dominik Wachta veranstaltet. Durch den Abend im Vinatrium Deutschkreutz führte Jademodels-Manager Dominik Wachta gemeinsam mit seinem Co-Moderator Peter Güttenberger (bekannt von der Band "The Sirs").

Der Sieg von Amajla war jedoch hauchdünn: Lediglich 0,5 Punkte fehlten der Zweitplatzierten Sarah-Maria Pils (21) aus Niederösterreich (Ybbs) zur Krone. Dritte wurde die Wienerin Victoria Belicka (18) die bis zum Finaldurchgang noch überlegen führte. Am Ende fehlten nur 2 Punkte zum größtmöglichen Erfolg.

Der vierte Platz geht an Kärnten. Die erst 14-jährige Elisa Kolditz aus Velden, ihr fehlten 4 Punkte auf den Sieg. (übrigens die jüngste ÖNTM-Finalistin aller Zeiten!)

Auch für die Fünftplatzierte Diana Raykova (16, aus Bregenz) war ein Sieg in Reichweite. Ihr fehlten am Ende 6 Punkte auf den Finalerfolg, Sechste wurde die Steirerin Sara Tadic (17) aus Graz.

Eine große Überraschung gab es bereits vor Start des Wettbewerbes: Jademodels konnte für Österreich eine Lizenz für den Wettbewerb "Topmodel of the World" erwerben. Damit war klar:
Die Siegerin des "Österreichs Nächstes Topmodel" 2014 Bewerbes vertritt Österreich beim Weltfinale von Topmodel of the World in China. Eingefädelt hatte den Deal die deutsche Partner-Agentur von Jademodels, Euromodel unter Agenturchef William Balser.

Amajla Omanovic wird also Österreich im Jänner 2015 beim großen Weltfinale des "Topmodel of the World vertreten" und erhält somit eine Teilnahme bei einem der größten Modelwettbewerbe der Welt.

Beim Event im Burgenland wurde jedenfalls einiges geboten: Nach einem Durchgang von Printshirt.at gab es Strandmode der Boutique Schatzinsel, traumhafte Abend- und Hochzeitskleider von Prinzessin-Mode und abschließend die Bikinirunde der Top 6.

Im Rahmenprogramm trat mit Sven Alexiuss ein aus dem TV bekannter Magier auf, den man zuvor u.a. bei "Das Supertalent" und "die große Chance" gesehen hat.
Sängerin Julia Ober verzauberte das Publikum mit berührenden Balladen und verkürzte damit die Wartezeit zur Siegerehrung.

Für die Wertung war die Jury, bestehend aus Aleksandra Zdero (Österreichs Nächstes Topmodel 2011, lief u.a. New York Fashionweek), dem Kärntner Fotografen Daniel Pucher, Film-Produzent Alex K. Lee (Penny Lane Film), dem deutschen Modelagenturchef William Balser (Agentur Euromodel), Visagistin Isabella Krenn, dem Tiroler Modefotografen Angelo Lair, Modelscout & Fotograf Stefan Pflanzl, die deutsche TV und Radio-Moderatorin Liane Wirzberger, die Drittplatzierte von ÖNTM 2013 Angelina Stolz (seit dem in Mailand, New Delhi und New York gebucht), sowie Werbeagenturchef Alexander Suhrada (Spoons-Werbeagentur) verantwortlich.

Die Siegerin gewinnt neben Sachpreisen vor allem einige tolle Aufträge: ein 2-3 monatiges Engagement in Mailand, Paris oder New York, eine Modeshow für Euromodel in Deutschland, eine Buchung für den nächsten Nikon-Workshop, 1 Urlaubswoche in Mallorca für 2 Personen samt Fotoshooting auf den Stränden der Sonneninsel, die Buchung für die Hochzeitsmesse Perchtoldsdorf 2015 und einige Aufträge mehr....
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.