02.04.2017, 11:50 Uhr

Prima la Musica im Lisztzentrum

PreisträgerInnenkonzert und Urkundenverleihung

Im Lisztzentrum fand das Auswahlspiel für den von der Kulturabteilung des Landes Burgenland ausgeschriebenen Jenö Takacs Stipendien-Wettbewerb „young artists“, statt. Dazu fanden sich alle Preisträger und Preisträgerinnen des burgenländischen Landeswettbewerbs Prima la Musica ein, um an dem Auswahlspiel für das Stipendium teilzunehmen.

Bereits zum siebten Mal stand der Landeswettbewerb in Verbindung mit dem Stipendien-Wettbewerb in der Höhe von 700€, 500€ und 300€. Thomas Höniger am Fagott konnte das Stipendium im Wert von 700€ erspielen, Hanna Gindl überzeugte auf der Flöte und gewann das Stipendium im Wert von 500€ und das 300€-Stipendium ging an das Ensemble Laura Molnar, Sarah Molnar und Emily Typolt.

Landesschulratspräsident Mag. Heinz Josef Zitz betonte in seiner Rede, dass an diesem Wettbewerb nur die Besten Musikschüler des Landes teilnehmen können und großes Talent mitbringen. „Die Eltern können stolz sein auf die Leistung ihrer Kinder“, so der Landesschulratspräsident. Nach dem Auswahlspiel fand das PreisträgerInnenkonzert sowie die feierliche Urkundenübergabe an die talentierten Gewinner des Landeswettbewerbs und Überreichung der Stipendien statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.