03.09.2014, 16:12 Uhr

Deutschkreutz: Schulstarthilfe und sicherer Schulweg

Die Marktgemeinde Deutschkreutz gibt den SchülerInnen der ersten Klassen der Volksschule und der Neuen Mittelschule Deutschkreutz eine Schulstarthilfe. „Auf meinen Antrag hin gibt es die Schulstartaktion der Marktgemeinde Deutschkreutz auf für die Erstklasser der Volksschule und NMS auch im Schuljahr 2014/15. In Zeiten wie diesen sehe ich es als notwendig den Familien wie etwa mit dem Schulstartgeld unter die Arme zu greifen“, so Bürgermeister LAbg. Manfred Kölly.


Sicherer Schulweg

Ein wichtiges Anliegen des Ortschefs ist es auch, dass der Schulweg für die Kinder und Jugendlichen sicher gestaltet wird. Aus diesem Anlass wurde auch eine Tempomessanlage vor der Europaschule installiert, die sichtlich zur Minderung der Geschwindigkeit bei zahlreichen PKW-Lenkern führt. „Neben dem Tempomessgerät sind auch weitere Schutzwege angedacht. Dazu wird es noch in diesem Monat eine Verkehrsbegehung mit den Verantwortlichen der Bezirkshauptmannschaft Oberpullendorf geben“, erklärt Bürgermeister Kölly. Der Gemeindechef verteilt immer wieder reflektierende Armbänder. Rückstrahler für Jacken und Warnwesten an die Kinder. Zum Schulstart hat der Gemeindechef zum Thema Sicherheit allen Volksschulkindern einen Folder „Sicherer Schulweg“ in Zusammenarbeit mit dem Kuratorium für Verkehrssicherheit überreicht. „Gemeinsam mit der Exekutive versuchen wir, den Schulweg so sicher wie möglich zu gestalten“, so Kölly, der sich glücklich schätzt, noch einen eigenen Polizeiposten im Ort zu haben. Gemeinsam mit den Polizisten werden die Schüler demnächst die Äpfel-Zitronen-Aktion durchführen. Dabei erhalten alle Lenker, die vorbildlich fahren einen Apfel und all jene, die zu schnell unterwegs sind, kassieren eine Zitrone.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.