23.01.2012, 16:04 Uhr

Die Bezirks-Bäuerinnen tagten

Rudi Geißler, Josef Rathmanner, Eva Rieschl, Maria Grötschl, Stefan Hauser und Adalbert Resetar.

Vorträge und der Austausch untereinander standen im Mittelpunkt

STEINBERG-DÖRFL (EP). Der Bezirksbäuerinnentag im Gasthaus Faymann stand ganz im Zeichen von interessanten Vorträgen. Die Impulsreferate „Mein Betrieb - meine Zukunft“ und „Erfoglreiches Netzwerken“ sowie das Hauptreferat „Die Gesetze des Erfolges“ fanden bei den zahlreich erschienenen Bäuerinnen, Winzerinnen und auch den Ehrengästen wie KR ÖkR Josef Rathmanner, Vizepräs. Adalbert Resetar und LA Rudi Geißler großen Anklang. Kritische Worte fanden Geißler und Resetar. Sie orten eine gewisse Neiddebatte bei den Förderungen: „Der Bauernstand ist es wert, gefördert zu werden.“ Landesbäuerin Eva Rieschl weiß aber auch, warum Bäuerinnen trotz aller Schwierigkeiten erfolgreich sind. „Wir Frauen ziehen an einem Strang und wissen, was wir wollen.“ Und Bezirksbäuerin KR Maria Grötschl appellierte an ihre Kolleginnen, sich bei der Ortsbäuerinnenwahl zur Verfügung stellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.