20.11.2017, 14:03 Uhr

Draisinentour punktet mit Steaks und Elektrodraisinen

Chefkoch Stefan Rieser und Elvira Fazekas-Glöckl.
STOOB (EP). Die Draisinen-Raststation „Magazin“ hat mit Stephan Rieser einen neuen Chefkoch, der das Magazin für Steakliebhaber auch abseits der Draisinentour etablieren will. „Wenn die Draisinen wieder in den Endbahnhof zurückgekehrt sind, beginnt im Magazin die Steakzeit.
Auch während unserer Winterpause wird jeden Freitag- und Samstagabend die Draisinen-Raststation in Stoob zum Steakhouse“, erklärte Sonnenland Draisinentour-Chef Günther Glöckl. Auch die "Mittelstation" in Markt St. Martin wird erweitert, bis zum Sommer soll ein neues Restaurant mit Platz für etwa 150 Gäste entstehen. "Wir wollen dort mit pannonischen Schmankerl punkten, auch Gäste, die nicht mit der Draisine unterwegs sind, können in Zukunft unser Essensangebot in Anspruch nehmen. "Auch das Angebot der Sonnenland Draisinentour wird ständig erweitert. Mit Saisonstart im April 2018 sollen zehn neue Elektrodraisinen zum Einsatz kommen. „Diese wurden gemeinsam mit der HTL Eisenstadt entworfen und konzipiert. Somit wird auch für die Zielgruppe der Senioren ein weiteres Angebot geschaffen“, so Günther Glöckl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.