02.10.2014, 17:09 Uhr

Ehepaar wurde im eigneen Haus überfallen

Dieses Haus war Schauplatz des nächtlichen Überfalls. (Foto: Foto: ORF)

In Neudorf bei landsee wurde ein Ehepaar in seinem Haus überfallen

NEUDORF. Zwei maskierte Männer drangen gegen 5.00 Uhr früh in das Einfamilienhaus ein und forderten in englischer Sprache Bargeld und Gold.

Gefesselt

Bei den Opfern handelt es sich um einen 62-jährigen Mann und seine ebenfalls 62-jährige Frau. Die Räuber waren durch den Keller eingedrungen, hieß es von der Polizei. Der 62-jährige Hausbesitzer wurde zufällig wach. Nachdem er im Vorraum eine Gestalt bemerkt hatte, ging alles blitzschnell: Er wurde er von den Tätern überwältigt und mit Kabelbinder an Händen und Füßen gefesselt. Danach zerrten die Täter den Mann ins Schlafzimmer, wo sich die Frau befand - auch sie wurde mit Kabelbinder gefesselt.


Opfer konnte sich selbst befreien

Die Männer forderten dann in englischer Sprache Geld und Gold. Die Täter durchwühlten die Räume und fanden Bargeld in der Höhe von 1.000 Euro. Danach ergriffen sie die Flucht. Zuvor sperrten sie das Ehepaar noch im Schlafzimmer ein.
Nachdem die Räuber das Haus verlassen hatten, konnte sich der 62-Jährige selbst befreien. Die beiden Überfallenen verließen über die Terrasse das Schlafzimmer, kehrten durch den Keller ins Haus zurück und schlugen Alarm. Bei dem Raub erlitten der 62-Jährige und seine Frau Kratzer und Schürfspuren. Sie wurden nach der Erstversorgung wieder in häusliche Pflege entlassen. Die Fahndung nach den Räubern verlief vorerst negativ
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.