02.10.2017, 16:32 Uhr

Ein Event mit "Biss"

Graf Dracula treibt von 12. bis 31. Oktober auf Burg Lockenhaus wieder sein Unwesen.

LOCKENHAUS (EP). Bereits zum fünften Mal in Folge kommen Grusel-Fans auf Burg Lockenhaus auf ihre Kosten: Denn das Ensemble rund um Schauspieler und Dracula Darsteller Thomas Koziol inszeniert auch heuer wieder schaurig-schön Bram Stokers Meisterwerk.

Authentisch
"Die Handlung von Dracula wird wie immer in drei Akten erzählt. Etliche Teile der Inszenierung finden in verschiedenen Räumlichkeiten und Außenbereichen der Burg statt, das eindrucksvolle Ambiente der Anlage unterstützt dabei die authentische Umsetzung der Geschichte", so Schauspieler Thomas Koziol. Denn die Besucher des Theaters sind quasi Teil der Handlung, wandern mit dem Ensemble durch die Burg und erleben dabei hautnah die packende Jagd auf den König der Vampire. "Optische und pyrotechnische Effekte sowie interaktive Sequenzen lassen das Blut in den Adern gefrieren und machen aus dem spannenden Thema einen eindrucksvollen Theaterabend in außergewöhnlicher Umgebung", garantiert der Veranstalter.

Wirtschaftsfaktor

Für Bürgermeister Christian Vlasich ist das Dracula Event eine Erfolgsstory für Lockenhaus. "Wir freuen uns über steigende Besucherzahlen, viele kommen jedes Jahr zum Dracula-Event, welches sich auch zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor entwickelt hat." Burg-Manager Manuel Komosny: "Wir bieten wieder Packages an, auch ein Gruseldinner wird es heuer wieder geben. Der Erfolg gibt uns Recht: Die Menschen kommen teilweise aus ganz Österreich zum Dracula-Theater. Die Leute sind restlos begeistert, es ist ein stimmiges Produkt, das perfekt zur Burg passt." Dazu passt auch die Kooperation mit Sabine und Kirstin Wilhelm: Unter dem Motto "Die Rückkehr der Greifvögel auf Burg Lockenhaus" werden diese Tiere eine Rolle auf der Ritterburg spielen. "Es wird Greifvögel-Packages für Hochzeiten, Firmenevents oder für Schul- und Kindergruppen geben, diese sind über Burg Lockenhaus buchbar", so Komosny.

Infos: www.ritterburg.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.