25.03.2017, 22:03 Uhr

Flurreinigung in Oberpetersdorf

Am Foto von links: hinten Gerhart Phillippovitsch, Karl Kaeßmayer, Erich Schock, Peter Valasek, Johann Sachs, Daniela Schadlbauer, Werner Schöll und Klaus Tremmel. Vorne Nico Müller, Stefan Phillippovitsch, Hannes Phillippovitsch, Lukas Philipp, Florian Schadlbauer, Julian Schadlbauer und Simon Tremmel.
Der Petersklub Oberpetersdorf organisierte mit Unterstützung der Feuerwehrjugend die alljährliche Flurreinigung, die auch heuer unter dem Motto "Für ein sauberes Dorf" stand. Die fleißigen Helfer durchkämmten die Uferränder des Schwarzbaches, die Bankette der Güterwege, Forststraßen sowie Rad- und Wanderwege. Neben einer Vielzahl an Zigarettenschachteln, Aludosen und Plastikflaschen fanden sie auch eine große Menge an Hausrat, zerbrochene Glasflaschen und verrostete Eisenteile. Sogar ein Skatebord und Teile eines Wohnzimmerschrankes wurden aus einem Gebüsch geborgen. Positiv ist jedoch anzumerken, dass in vielen Bereichen das Umweltbewusstsein gestiegen ist, es aber immer noch notorische Sünder gibt, die achtlos die Natur schädigen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.