07.11.2016, 10:12 Uhr

Gut besuchtes Frühstück für die Brustkrebshilfe

DEUTSCHKREUTZ (EP). Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Statistisch betrachtet ist jede 8. bis 9. Frau im Laufe ihres Lebens mit der Diagnose Brustkrebs konfrontiert – ein Thema, das alle angeht.
Die Österreichische Krebshilfe Burgenland sammelt mit Pink Ribbon Aktionen Spenden für die Brustkrebsfrüherkennung und für den Soforthilfefonds, um Patientinnen finanziell zu unterstützen.
Auch eine Gruppe von Frauen aus Deutschkreutz mit Sabine Glöckl und Claudia Rada an der Spitze, möchte helfen und organisierte gemeinsam mit vielen Helfern und Sponsoren das 1. Pink Ribbon Breakfast im Schenkhaus Strehn. "Krebs ist ein Thema mit dem fast jede Familie im Laufe ihres Lebens konfrontiert wird. Aus diesem Grund haben wir diese Veranstaltung organisiert und freuen uns sehr, dass soviele Menschen unserer Einladung für den guten Zweck gefolgt sind", so Sabine Glöckl und Claudia Rada. Mit dabei beim Frühstücksbuffett aus dem Hause Strehn, das keine kulinarischen Wünsche offen ließ, ware auch die Geschäftsführerin der Burgenländischen Krebshilfe, Mag. Andrea Konrath. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt zur Gänze der Pink Ribbon Initiative zugute.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.