30.11.2016, 16:20 Uhr

HAK Oberpullendorf legte als einzige Schule des Burgenlandes die Bürozertifikat-Prüfung ab

Akgül Kevin, Balázs Dániel, Böhm Jennifer, Ciarnau Sandra, Farkas Anna, Gablik Pamela, Gamperl Markus, Hack Angelo, Heisinger Lara, Herold Marcel, Hüller Alexander, Kuzmich Gregor, Kuzmits Daniel, Linzer Johannes, Schütz Melinda, Seidlberger Martina, Strobl Michael, Toth Clemens, Wei Junjie, Prikoszovich Jessica, Schmidt Katharina, Meszarich Jasmin, Kugler Daniela, Fazekas Florian, Fazekas Thomas, Mössner Sebastian, Kainzbauer Philip, Koo Sandra, Raschbauer Alina, Buzetzki Thomas, Lang Anne, Fennes Hanna, (Foto: Foto. privat)
OBERPULLENDORF. Die Schüler der Bundeshandelsakademie haben vor kurzem die externe Prüfung des WIFI Eisenstadt abgelegt, nämlich die Bürozertifikatsprüfung. Diese Disziplin wird wegen des hohen Anforderungsprofiles auch als die „Matura der Informationsverarbeitung“ bezeichnet und dauert vier volle Stunden reine Arbeitszeit. Sie beinhaltet neben den Bereichen Schriftverkehr und ÖNORM auch die Neue Deutsche Rechtschreibung sowie das sehr große Fachgebiet EDV mit Layout, Design, Präsentation und Tabellenkalkulation.


Stolz

„35 Schüler der HAK Oberpullendorf bestanden diese äußerst schwierige Prüfung mit hervorragenden Leistungen, worauf nicht nur die Absolventinnen und Absolventen sehr stolz sind, sondern die ganze Schulgemeinschaft“, so die Organisatorin StR Angela Pekovics.
Zusatzqualifikationen sind Zeichen von Engagement, Freude an Weiterbildung und Bereitschaft, sich Leistungskontrollen vor einer externen Prüfungskommission zu unterziehen. Bei der Arbeitssuche haben Bewerber/innen mit vielen Zusatzqualifikationen gegenüber anderen Mitbewerber/innen einfach „die Nase vorn“. Die Organisatorin, Prof. Angela Pekovics, MAS MSc, die seit vielen Jahren als Vorsitzende verschiedener Prüfungskommissionen für das WIFI Burgenland tätig ist, motiviert die Schüler/innen der Handelsakademie Oberpullendorf immer wieder bei der Prüfungsinformation über die Sinnhaftigkeit von externen Prüfungen und deren positive Auswirkungen auf das weitere Berufsleben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.