23.11.2016, 12:17 Uhr

Landesweite Schwerpunktation während der Vorweihnachtszeit

Die Landesverkehrsabteilung Burgenland führt während der Vorweihnachtszeit eine landesweite Schwerpunktaktion durch. Viele Menschen besuchen während diese Zeit Weihnachtsfeiern und Punschstände und es ist nicht auszuschließen, dass vermehrt alkoholische Getränke zu sich genommen werden. Da das Lenken eines KFZ in einem durch Alkohol beeinträchtigten Zustand zu einem hohen Prozentsatz für Verkehrsunfälle mitverantwortlich zeichnet, kommt es vom 26. November zum 27. November 2016 zu einer zusätzlichen landesweiten Kontrollaktion in allen Bezirken, an der 60 Beamtinnen und Beamte zum Einsatz kommen. Dabei werden sowohl die Hauptverkehrs-, als auch die Nebenstraßen verstärkt kontrolliert.


Bewussteseinsbildung

Ziel dieser Aktion soll sein, durch die mediale Ankündigung Menschen davon abzuhalten, Fahrzeuge in einem durch Alkohol oder Drogen beeinträchtigten Zustand zu lenken. Es soll unter anderem eine Sensibilisierung und nachhaltige Bewusstseinsbildung erreicht werden. Auch der sogenannte Discoverkehr wird in den frühen Morgenstunden vermehrt überprüft. Durch die sichtbare Polizeipräsenz wird auch das subjektive Sicherheitsgefühl erhöht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.