07.09.2016, 16:49 Uhr

Lockenhaus: Schulstart einmal gans anders

LOCKENHAUS. Schultüten ? Das war einmal. Zumindest in der Volksschule Lockenhaus. Es ist in der Zwischenzeit schon Tradition, dass die Schulanfänger der Volksschule Lockenhaus anstatt Schultüten Leinentaschen mit „lesbarem“ Inhalt bekommen. Auch heuer zum Start des Schuljahres 2016/17.
Die Bibliothek Lockenhaus sorgte für die Taschen, befüllte sie mit einem Brief an die Eltern, Informationen über die Bibliothek und einem Buch, das von der Gemeinde Lockenhaus zur Verfügung gestellt wurde.
Direktorin Herta Schlapschy und Klassenlehrerin Gerlinde Mandl begrüßten die „Neuen“, Liesl Sax und Emmerich Gager von der Bibliothek überreichten zusammen mit Bürgermeister Christian Vlasich den Anfängern die Taschen.
Neben dem Buch und den Informationen soll auch ein „Leseführerschein“ schon zum Start in das „Schulleben“ ein wenig neugierig machen. Die Bibliothek bietet ja nicht nur „lesbare“ Bücher für die Kinder, sondern auch „anschaubare“. Aber auch eine Kombination von Beidem, was für die Leseanfänger sehr interessant sein kann. Und noch dazu borgen sich Kinder Bücher gratis aus.
Der Leseführerschein wird bei jeder Buchausleihe in der Bibliothek abgestempelt. Wer 10 Stempel gesammelt hat, kann sich als Geschenk eine kleine Überraschung aussuchen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.