25.10.2016, 10:37 Uhr

Pilotprojekt ist erfolgreich angelaufen

Christian Moder, Martin Sellner, Andrea Reisinger und Christian Drobits.
OBERPULLENDORF (EP). Aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach kostenfreier Psychotherapie durch die Krankenkasse, gab es ein Ansteigen der Wartelisten im Burgenland. Um die Pateientenzufriedenheit zu gewährleisten und die Wartezeit zu verkürzen, wird die Möglichkeit geschaffen in einer Basisgruppe psychotherapeutische Fertigkeiten zu Erlernen.

Kürzere Wartezeiten

Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentierten LA Mag. Christian Drobits, Direktor Mag. Christian Moder von der BGKK, Mag. Martin Sellner, Vorsitzender des BurgneländischenLandesverbandes für Psychotherapie (BLP), Andrea Reisinger und Susanne Trobits die nächsten Aktivitäten sowie die Übernahme der Pilotprojektes "Basisgruppe und Anschlussgruppe" in den Regelbetrieb bzw. die Verlängerung des Projektes.
Die Basisgruppe wurde mit großem Erfolg 2015 und 2016 in den Bezirk Neusiedl und Eisenstadt/Mattersburg durchgeführt. "Bisher fanden zehn Gruppen statt, die Patienten konnten im Anschluss eine Einzeltherapie beginnen. Dadurch wurden die Wartezeiten erheblich verkürzt, die Lebenqualität der Betroffenen konnte erhöht werden", so Andrea Reisinger, Vorsitzenderstellvertreterin des BLP.
Auch die Aktivitäten für die nächsten drei jahre wurden vorgetellt, der Fokus wird hier auf die Familie gelegt werden.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.