26.07.2017, 14:21 Uhr

Ranking: Rot-Kreuz Bezirksstelle kann sich über vierten Platz freuen

Gerald Czech an Vizepräsidentin Angela Pekovics (Foto: Foto: Rotes Kreuz)

Preisübergabe bei ÖRK-Vollversammlung


Das Österreichische Rote Kreuz veranstaltete in den letzten Monaten die Aktion "Eine Mission. Viele Gesichter." Dabei waren alle österreichischen Rotkreuzlerinnen und Rotkreuzler aufgefordert, sich für ihre Bezirksstelle mit einem kurzen Statement einzutragen.

OBERPULLENDORF. Die Rotkreuz-Bezirksstelle Oberpullendorf hat mit Begeisterung bei diesem Bezirksstellen-Ranking „Wir sind das Rote Kreuz“ mitgemacht. Bei 147 Teilnehmern konnte der 4. Platz belegt werden, das heißt, dass von den 313 Mitarbeiter/innen der Bezirksstelle 109 Personen gevotet haben, das sind 35 %. Bezirksstellenleiter Franz Stifter hatte in einem eigenen E-Mail-Aufruf nochmals alle seine Rotkreuz-Mitarbeiter/innen dazu eingeladen, sich durch einen Eintrag mit der Bezirksstelle solidarisch zu erklären und mitzumachen. "Wir sind über dieses Ergebnis sehr stolz und ich werde mich per Mail und auch persönlich bei unseren Kolleginnen und Kollegen für die engagierte Teilnahme bedanken. Aus allen Bereichen haben sich unsere Rotkreuzler/innen eingetragen. Das ist ein Zeichen, dass wir alle EIN Rotes Kreuz sind", so Bezirksstellenleiter Vizepräsident a. D. Franz Stifter.
Bei der Hauptversammlung des ÖRK in Wien überreichte der Organisator des Bezirksstellen-Rankings Gerald Czech an Vizepräsidentin Angela Pekovics den Preis von 500 Euro (in Form von REWE-Gutscheinen für die Bezirksstelle Oberpullendorf. "Wir freuen uns sehr über diesen Preis, den wir natürlich für unsere Mitarbeiter/innen verwenden werden. Danke an alle, die gevotet haben", so die glückliche Bezirksstellenleiter-Stv. Angela Pekovics.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.