19.11.2017, 13:22 Uhr

Realitätsnahe Feuerwehrübung in Deutschkreutz

DEUTSCHKREUTZ (NH). Am Samstag, 18.11.2017, fand am Bahnhof in Deutschkreutz eine realitätsnahe Feuerwehrübung statt. Bei dieser Übung waren die Feuerwehren Deutschkreutz, Girm und Oberpullendorf vertreten.

Simulation
Schwerpunkt dieser Feuerwehrübung war die Personenrettung sowie die Abdichtung und Beseitigung der Schadstoffe. Im Rahmen dieser Übung wurden zwei Übungskesselwaggons von der ÖBB zur Verfügung gestellt. Mittels dieser Kesselwaggons wurde anschließend ein Schadstoffaustritt der Flüssigkeit Ammoniak simuliert in Zusammenarbeit mit der Schadstofftruppe des Bezirkes Oberpullendorf. Das Simulationsszenario war ein Unfall mit einem PKW, der gegen einen Kesselwaggon gefahren ist. Dabei mussten die verletzten Personen gerettet werden sowie ein Schadstoffaustritt durch die Schadstofftruppe des Bezirkes Oberpullendorf verhindert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.