11.10.2016, 22:26 Uhr

Riesenkürbisse in Oberpetersdorf

Am Foto von links: Werner Schöll, Karin Sachs und Helga Sachs.
Groß war die Freude von Karin Sachs aus Oberpetersdorf, als sie auf ihrem "Krautackerl" drei Kürbisse der Sorte "Lange von Neapel" entdeckte. Dort wuchsen diese, alle drei rund dreißig Kilo schwer, zusammen mehr als achtzig Kilo, zu wahren Riesenexemplaren heran.

Jetzt werden diese Riesenkürbisse an Freunde und Nachbarn verschenkt und zu delikaten Speisen - von der Kürbissuppe bis zu Zuspeisen und vielem mehr - verarbeitet, worauf sich die Liebhaber dieser Hausmannskost freuen.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
1 Kommentarausblenden
772
Désirée Tinhof aus Eisenstadt | 12.10.2016 | 14:07   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.