09.11.2016, 07:00 Uhr

Ritzings Bürger wählen im Jänner

Volksabstimmung über den Zu- & Umbau der Lei- chenhalle findet am Sonntag, 29. Jänner 2017, statt. SPÖ & 250 Bürger stellten den Antrag.
Volksabstimmung über Zu- & Umbau der Leichenhalle am 29. Jänner 2017

RITZING (OF). Die SPÖ Ritzing ("Wir Ritzinger") beantragte eine Volksabstimmung über den Zu- und Umbau der Leichenhalle. Im September haben Ewald Obermaier und Peter Seidl als Bevollmächtige den Antrag auf Volksabstimmung, gestützt auf 250 Unterschriften von Bürgern aus Ritzing, am Gemeindeamt abgegeben, heißt es auf der Homepage der Partei. Ergänzt wird, dass man mit dem Gemeinderatsbeschluss mit der Mehrheit aus ÖVP und LFR nicht einverstanden ist und eine kostengünstigere Lösung bevorzugt. Dazu ÖVP-Bgm. Walter Roisz: "Der Ablauf eines Begräbnisses hat sich in den letzten Jahren verändert. Nach der Adaptierung der Leichenhalle sei eine doppelte Sitzplatzkapazität gegeben. Das wäre natürlich im Sinne vieler BürgerInnen. Dagegen setzt sich die SPÖ jedoch zur Wehr. Deshalb bitten wir unsere Bürgerinnen und Bürger am 29. Jänner zur Wahlurne." Dies bedeutet 56 Tage nach der Bundespräsidentenwahl und rund 330 Tage vor den Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen im Oktober 2017 drei Wahlgänge innerhalb eines Jahres.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.