22.08.2016, 15:12 Uhr

„Rotkreuzler sein“ als Geburtstagsgeschenk

Johann Koller, Mario Hofer, Bruder Noel Möderl, Geburtstagskind Jonas Möderl, Freund Jakob Heinrich, Franz Stifter, Marcel Josk, David Saga-Doktor. (Foto: Foto: Rotes Kreuz)

Der größte Wunsch von Jonas Möderl ging in Erfüllung!

OBERPULLENDORF. Zum 10. Geburtstag von Jonas Möderl aus Deutschkreutz hatte ihm seine Mutter ein Überraschungsgeschenk organisiert: „Wenigstens einen halben Tag lang als Rotkreuzler beim Roten Kreuz Oberpullendorf dabei sein!“


Gelungener Geburtstag

Natürlich stimmte Bezirksstellenleiter Vizepräsident a. D. Franz Stifter sofort zu, als ihm Frau Möderl den größten Wunsch ihres Sohnes mitteilte. Der Dienstführende Mario Hofer und der hauptberufliche Mitarbeiter Johann Koller zeigten dem jungen und äußerst interessierten jungen Mann, seinem Bruder Noel und seinem Freund Jakob, was sich so alles beim Roten Kreuz im Laufe des Tages abspielt. Auch die beiden Zivildiener Marcel und David erzählten den „jungen Rotkreuzlern“ einige Episoden vom Tagesablauf. Sie bekamen noch Wundverbände angelegt und natürlich durften auf die wichtigsten Erste Hilfe-Maßnahmen nicht fehlen. Alles in allem – ein gelungener Geburtstag für Jonas!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.