02.11.2017, 11:08 Uhr

Silobrand beim Lagerhaus Deutschkreutz

(Foto: FF Deutschkreutz und Girm)
DEUTSCHKREUTZ. Am 31.10.2017 um 08.59 Uhr wurden die Feuerwehren Deutschkreutz und Girm zu einem Silobrand beim Lagerhaus Deutschkreutz gerufen.
Am Einsatzort eingetroffen wurde auf ca. 35 m Höhe starke Rauchentwicklung festgestellt. Aufgrund des vorerst unklaren Brandgeschehens und des Einsatz von schweren Atemschutz wurden weitere Einsatzkräfte nachalarmiert.

Glutnester entdeckt
Im Zuge der Lageerkundung wurden mehrere Glutnester im Transportstrang, mit welchen Raps transportiert wurde, festgestellt. Es bestand die unmittelbare Gefahr, dass sich die Glutnester entzünden und Teile der Anlage in Brand setzen könnten.
Es gelang den Einsatzkräften unter Verwendung von schwerem Atemschutz, die Glutnester zu löschen und eine weitere Ausbreitung der Glut auf den Siloinhalt zu verhindern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.